Stylebook-Logo
Thema

Kim gewinnt GNTM-Finale 2016
Aber für Honey gab’s Buhrufe

Es ist offiziell: Heidi Klum (42) hat Kim Hnizdo (20) zu „Germany‘s next Topmodel 2016“ ernannt! Auch ihr Ex-Freund Honey war im Finale auf Mallorca mit dabei – ihn feierte das Publikum allerdings nicht besonders.

Gleich fünf Mädchen kämpften in diesem Jahr in der Finalshow um den Titel „Germany‘s next Topmodel“. Bei dem Spektakel im mallorquinisch Coliseo Balear konnte sich am Ende Kim Hnizdo durchsetzen, die von vielen Zuschauern lange als Favoritin gehandelt wurde. Zuvor sorgte ihr Ex-Freund allerdings einmal mehr für Aufsehen...

  • Kim Hnizdo

    Foto: Getty Images

    Für die strahlende GNTM-Gewinnerin Kim Hnizdo gab‘s Applaus, für ihren Ex hingegen Buhrufe

Alle gegen Honey
„Honey“ alias Alexander Keen saß im Zuschauerbereich, wo er von Michael Michalsky (49) entdeckt und interviewt wurde. Sobald die Kameras sein Gesicht eingefangen hatten, änderte sich die Geräuschkulisse in der Stierkampfarena schlagartig. Das Publikum buhte den Ex-Freund von Kim heftig aus – zu gut ist sein selbstverliebter Auftritt bei „Germany‘s next Topmodel“ noch in Erinnerung.

  • Alexander Keen

    Foto: Getty Images

    Dabei hatte er sich so auf den Besuch der Final-Show gefreut! Alexander Keen, den seine Eintrittskarte vor allem öffentliche Häme einbrachte

Stolz auf Kim
Erstmals in seiner kurzen TV-Karriere entglitten Honey die Gesichtszüge. Trotzdem gab er sich cool: „Man kennt das ja als Fußballspieler. Beim Auswärtsspiel buhen die Fans, aber das gehört halt dazu.“ Er sei stolz auf Kim und gönne ihr den Sieg von Herzen, erklärte er außerdem. Was die wohl davon hält, dass ihr Ex schon wieder Thema war? Darüber verlor sie kein Wort und freute sich einfach riesig über ihren ersten Platz.

  • Alexander Keen alias Honey

    Foto: Instagram / alexander_keen

    Armer Honey. Er hatte sich positiveres Feedback versprochen...


Anzeige

Kommentare