Stylebook-Logo

Schräger Frisuren-Trend
von Maximiliane Schaeffer
Jetzt gibt es den „Man Bun“ zum Anklipsen

Auf den Straßen der Großstädte ist der Trend zum Dutt, der sogenannte „Bun“, unter den Herren omnipräsent. Dank eines neuen Haar-Accessoires dürfen alle Styling-faule Typen nun aufatmen!

Es ist einer der am meisten gegoogelten Frisuren-Begriffe des Jahres 2015: Der Man Bun. „Wie lasse ich meine Haare für einen Man Bun wachsen?“, „Wie style ich einen Man Bun?“ und „Wie binde ich einen Man Bun?“ – einem Report der Suchmaschine zufolge sind dies die Fragen, die die Männerwelt heutzutage bewegen und ihr ganz schön Kopfzerbrechen bereiten dürften. Und wer ist Schuld daran?

Prominente Man Bun-Vertreter wie zum Beispiel Jared Leto (43) – ein absoluter Vorreiter des Trends! – und der Nachzügler Leonardo di Caprio (41) oder aber der Instagram-Frauenschwarm Brock O’Hurn (23), welche die normalsterblichen Herren der Schöpfung ganz schön unter akuten Haarstyling-Druck gesetzt haben. Kommt ja schließlich gut bei den Mädels an, so ein Dutt.

Jetzt dürfen Man Bun-begeisterte Jungs endlich ihre Fingerspitzen entkrampfen, denn es gibt gute Nachrichten: Die Zeiten der „Wie style ich einen Man Bun“ Youtube-Tutorials – kein Scherz: Die Top 5 Tutorials besitzen ganze 4,1 Millionen Klicks! – sind vorbei! In der Praxis bedeutet dies: der komplizierte Umgang mit Bürste, Zopfgummi und Haarspray entfällt.

  • Groupon

    Foto: Groupon

    What a Man! Was so ein Dutt bewirken kann, fantastisch

Und noch besser: Männer müssen sich für den Man Bun nicht mehr die Haare wachsen lassen! Die Dutts können jetzt ganz kinderleicht angeklippt werden und zwar mithilfe des „Clip-On Man Buns“! Dieses falsche Haarteil in blonder und brauner Ausführung (Anmerkung der Red.: bitte passend zu Naturfarbe auswählen!) sind aktuell bei Groupon für einen schmalen Taler von nur 10 Euro erhältlich.

  • Groupon

    Foto: Groupon

    Mindestens genauso schön, wie das Original – wenn nicht sogar besser!

So ist man in Windeseile perfekt gestylt und das ganz ohne nervige Besserwisser-Styling-Tipps der Freundin. Diese wird sich übrigens von dem plötzlich ganz akkurat geknoteten Dutt beeindruckt zeigen – pssst, muss sie ja nicht erfahren! 

Anzeige

Kommentare