Stylebook Logo

Jetzt erlebt Aerobic sein Comeback
von Jeannette Petersmann
Die neuen Fitness-Trends 2017

Zumba und Crossfit? So „last season“!!! Wer 2017 sportlich so richtig angeben will, sollte auf neue Fitness-Trends setzen - und sich Inspiration von Jane Fonda (79) holen. STYLEBOOK.de verrät, auf welche Art man jetzt die lästigen Weihnachtspfunde am besten verlieren kann.

Auf welche Art und Weise werden wir unseren Fettzellen im Jahr 2017 Dampf machen? Es gibt auch 2017 wieder zahlreiche Fitness-Trends, die unseren angefutterten Speckröllchen den Kampf ansagen. Ein echter Geheimtipp: Aerobic, wie es Hollywood-Star Jane Fonda damals so schön zelebrierte. Doch wie ging das nochmal?

Das sind die 5 Top-Fitness-Trends 2017

1. Aerobic
Die 80er sind 2017 wieder total angesagt. Daher ab in die Leggings, Schweißband auf und los geht’s! Auch wenn die Outfits gewöhnungsbedürftig sind, ist Aerobic perfekt für die Ausdauer, einen straffen Body und perfekte Körperbalance.

2. Crunning
Jetzt nutzt man die ersten Bewegungsversuche von Babys für unsere eigene Fitness. Crunning, eine Kreuzung aus Krabbeln (Englisch: „crawl“) und laufen (Englisch: „run“, „running“), kommt aus den USA und ist einer der Fitness-Trends 2017. Nicht zuletzt, weil gerade mal 15 Minuten Crunning 280 Kilokalorien verbrennen und so schon ausreichen sollen, um den Körper in Topform zu bringen.

3. PHIIT
Vergesst HIIT, denn 2017 wird das High Intensity Interval Training auf ein neues Level gehoben. Die kurzen, sehr intensiven Übungen werden nämlich jetzt noch mit Pilates gemischt. Wer also über die Feiertage das ein oder andere Plätzchen zu viel gegessen hat, verliert mit dieser Mischung aus Cardio und Krafttraining bestimmt auch das letzte Weihnachtsgramm, das sich auf die Hüften gemogelt hat.


4. Soulcycling
Party und Sport schließen sich nicht mehr länger aus. Wer gerne eine heiße Clubnacht erleben möchte, jedoch am nächsten Tag nicht mit einem Kater auf dem Sofa hängen und seine Sportstunde wieder sausen lassen will, kann sich jetzt für Soulcyling entscheiden. Dieser aus New York stammende Fitness-Trend bietet Spinning zu Elektro-Beats mit Lichteffekten. Auch Stars wie Lady Gaga (30) oder David Beckham (41) strampeln schon in der Disco ab.

5. Poolbiking
Wer es lieber etwas ruhiger mag, dennoch gerne auf effektives Fahrradfahren setzen möchte, der sollte es vielleicht mal mit Poolbiking probieren. Denn der Widerstand des Wassers sorgt für eine starke Beinmuskulatur. Da dieser Muskel bekanntlich der größte unseres Körpers ist, verbrennt er auch am meisten Kalorien. Bis zu 800 sollen es sogar in einer Stunde sein.


Anzeige

Kommentare