Stylebook-Logo

#TakeHerHoodie
Darum klauen Männer jetzt den Pulli ihrer Freundinnen

Achtung Ladys, jetzt schlagen die Männer zurück: Mit dem Hashtag #TakeHerHoodie ruft der Student Godswill Muofhe (21) die Herren der Schöpfung dazu auf, die Pullis ihrer Mädels zu mopsen. Eine wahnwitzige Aktion.

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und was gibt es da Schöneres, als sich in den zu großen Kapuzenpulli des Liebsten zu kuscheln? Zahlreiche Frauen machen es immer wieder vor, doch die Jungs haben offenbar genug davon und drehen den Spieß nun um: Unter dem Hashtag #TakeHerHoodie posten sie Bilder ihrer, meist zu kleinen, Beute.


Rückschlag der frierenden Männer
Eigentlich begann alles als ein Scherz erzählt Godswill Muofhe der Online-Plattform „indy100“. Ihm war aufgefallen, dass viele Frauen darüber tweeteten, sich den Hoodie ihres Freundes unter den Nagel gerissen zu haben, weil es draußen kälter wurde. „Es ist typisch, der Freund kauft einen Kapuzenpulli, das Mädchen nimmt ihn und gibt ihn nie wieder zurück“, erzählt der Student augenzwinkernd. „Und die Männer frieren.“

Also postete er ein paar Fotos, auf denen er die Pullis seiner Freundin trägt und schrieb dazu: „Ladys, wir haben genug. Ihr könnt dieses Jahr nicht einfach unsere Hoodies nehmen, ohne sie zurückzugeben. Dieses Jahr schlagen wir zurück.“ Offenbar hat der junge Mann damit einen Nerv getroffen: Inzwischen sind zahlreiche Leidensgenossen auf den Zug aufgesprungen und haben den Post nicht nur über 43.000 Mal retweetet, sondern auch ihre eigenen Bilder hochgeladen.

Bald geht‘s in die nächste Runde
Wie Godswill Muofhe im Interview verrät, planen die Beklauten bereits den Gegenangriff. Er hat inzwischen Nachrichten von Mädchen bekommen, die versprechen, sich an den Videospielen, Basketball-Shorts und Dress-Shirts ihrer Jungs schadlos zu halten, falls die weiter ihre Pullis tragen. Klingt, als säßen die Frauen mal wieder am längeren Hebel.

Anzeige

Kommentare