Stylebook-Logo

Bloß kein Cocktailkleid!
Die neuen Styling-Regeln fürs Fest

Gans essen mit der Familie, Silvester-Party mit Freunden oder besinnliches Date mit dem Liebsten – die nächsten Tage jagt eine festliche Einladung die nächste. Modisch gesehen gibt's auch Grund zum Feiern: Denn statt dem obligatorischen Rentier-Pullover oder Glitzer-Top gibt es coole Style-Alternativen, mit denen Sie jetzt glänzen.

Alle Jahre wieder greift SIE zum Strickkleid oder zur Rock-und-Blusen-Kombi in der fröhlichen Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel. Machen Sie's doch in diesem Jahr mal wie das Winter-Wetter und brechen Ihre Gewohnheiten.

Trotz aller Style-Wagnisse sollten Sie aber immer an folgende drei Dinge denken:

1. Weihnachten und Silvester sind DER Zeitpunkt, um sich mal richtig in Schale zu werfen.

2. Die Outfits sollten elegant UND bequem sein, schließlich benötigt man noch Platz für den Bratapfel.

3. Handelt es sich um die Einladung zum Festtagsbraten mit der Familie sollte der Look nicht zu sexy sein, das könnte Oma missverstehen.

Hier acht ungewöhnliche Festtags-Looks, mit denen Ihre Gäste oder Gastgeber garantiert nicht rechnen werden:

  • Alexa Chung

    Foto: getty images

    Setzen Sie auf Transparenz

    Alexa Chung (32) setzt auf subtile Sexiness unterm Christbaum. Wichtig dabei gerade beim Fest: Zeigen Sie nicht zu viel Haut. Zur transparenten, schwarzen Bluse kombiniert Alexa einen züchtigen Maxirock, die Farben bleiben schlicht, Muster dezent. Ebenfalls wichtig: Unter transparenten Teilen immer tadellose Wäsche tragen, unter schwarzen Teilen muss diese ebenfalls Schwarz sein

  • Zendaya Coleman

    Foto: splash news

    Zeigen Sie Bein

    Bei diesem Look gilt es genau anders herum als zuvor bei Alexa Chung. Zeigen Sie untenrum Haut, bleiben Sie unbedingt beim Oberteil züchtig. Die Kombi – transparenter Rock zum dicken Strickpulli – wie von Schauspielerin Zendaya Coleman (19) getragen, sieht man in letzter Zeit häufig bei den Fashionistas. Und ist einfach perfekt für einen Wow-Auftritt beim Weihnachtsessen

  • Giorgia Sinicorni

    Foto: getty images

    Setzen Sie auf Anzug

    Was wir von Schauspielerin Giorgia Sinicorni (32) lernen können? Wie Frau im maskulinen Anzug Weiblichkeit und Glamour verströmt! Ihr Geheimnis: Abgesehen vom festlichen Brokatstoff (gerade ziemlich angesagt) des Anzugs trägt sie funkelnde High Heels und eine elegante Clutch. Der Clou: Der nudefarbene Pulli gaukelt nur vor, als trüge sie nichts unter der Jacke. Aber so, ginge der Look sogar bei Schwiegermutti durch. Wem der All-Over-Brokat-Look to much ist, setzt auf Ober- oder Unterteil aus dem Luxus-Material

  • Gigi Hadid

    Foto: splash news

    Auf Strumpfhosen verzichten...

    ... und stattdessen Overknees tragen. Die kriegt man jetzt überall. Und wenn Sie sie so lässig und angezogen stylen wie Topmodel Gigi Hadid (20), denkt dabei keiner mehr an Bordstein-Schwalbe, sondern einfach nur „Wow“

  • Amal Clooney

    Foto: getty images

    Verzichten Sie auf Gold...

    ... und tragen, wenn es schon funkeln muss, jetzt etwas aus Silber. Das ist nicht nur diese Saison der Favorit unter allen Metallic-Tönen, sondern bleibt als Trend angesagt. Zumal das Ensemble von Amal Clooney (37) aus Culotte und Cropped Weste (beides von Lanvin Vintage) perfekt im Sommer getragen werden könnte. Wichtig, damit diese Kombination festlich wirkt, ist, dass Rock oder Hose hoch geschnittenen sind. Denn: Bauchnabel zeigen ist tabu!

  • Lottie Moss

    Foto: getty images

    Derb statt lieblich

    Coole Idee von Lottie Moss (17): Zum festlichen Cocktailkleid einfach eine coole Bikerjacke und Booties kombinieren. Das wirkt jungendlich, keineswegs zu rockig und immer noch sehr festlich

  • Diane Kruger

    Foto: splash news

    Tragen Sie Jumpsuit

    Diane Kruger (39) weiß, dass ein schlichter Einteiler sehr elegant und festlich aussehen und ein schwarzes Modell aus Samt oder Seide jahrelang getragen werden kann. Dieses Teil lohnt sich! Denn: Overalls bleiben angesagt und ein unifarbenes Modell kann mit Pumps oder Stilettos, auffälligem Statement-Schmuck oder unterschiedlichen Taschen und kurzen Jacken immer wieder neu gestylt werden. Nachteil: Leider trägt, hingegen weitläufiger Meinung, in einem Einteiler jedes Kilo zu viel doppelt auf

Anzeige

Coole Teile fürs Fesstags-Styling hier shoppen:

Kommentare