Stylebook-Logo
Beauty-Formel: Warum Brad Pitt schöner ist als George Clooney

Warum Brad Pitt attraktiver ist als George Clooney
Die Schönheits-Formel

Attraktivität liegt nicht im Auge des Betrachters, sie liegt bei Faktor zehn! Zumindest, wenn man sie nach der Formel von Dr. Kendra Schmid berechnet. Dann kommt Brad Pitt auch besser weg als George Clooney und Hollywoodstars sowieso besser als Normalos wie wir. War ja klar.

Rechenschieber ausgepackt, wir kalkulieren heute Schönheit! Und zwar nach dem Prinzip von Dr. Kendra Schmid, einer Professorin für Biostatistik am medizinischen Institut der Universität von Nebraska. Danach unterteilt man das Gesicht in 29 Punkte und beginnt, die Abstände zwischen ihnen abzumessen und sie zu vergleichen. Dabei spielen Proportionen und der Goldene Schnitt eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Das Resultat rangiert dann zwischen null und zehn, wobei zehn das höchste ist, also besonders attraktiv. Das Onlinemagazin „Huffington Post“ hat mithilfe dieses Prinzips die Schönheit von Promis berechnet. Und siehe da, ihr Durchschnittsergebnis liegt bei über sechs. Wobei der von Brad Pitt sogar fast bei zehn liegt und Kate Upton hübscher ist als Beyoncé und Angelina Jolie!

Denn ihre Gesichter sind besonders symmetrisch und kommen uns deshalb so wunderschön vor.

Welcher Star nach der Face-Formel besonders schön ist: in unserer Galerie!

  • 1/8

    Foto: Getty Images

    Kate Upton (20)

    Sie ist wunderschön. Das Ergebnis ihrer Vermessungen: 7,46

Wer sein eigenes Gesicht ebenfalls auf Schönheit prüfen möchte, der schaue einmal auf die Gesichter von Brad und George im oberen Bild und checke folgende Punkte:

► Wenn die Gesichtslänge (1-29) geteilt durch die Gesichtsbreite (6-9) ungefähr 1,618 beträgt: super! Denn dann entspricht es dem Goldenen Schnitt.

► Zwei horizontale Linien sollten das Gesicht in drei gleichgroße Parts teilen. Die Abstände von 1-3, 3-19 und 19-29 sollten gleich lang sein.

► Die Ohrlänge (10-21, 5-17), sollte genauso lang sein wie die Nasenlänge (3-19).

► Mundbreite (25-27) geteilt durch Mundhöhe (23-28) sollte ungefähr 2,5 ergeben. Hier zählt nicht der Goldene Schnitt, weil vollere Lippen als attraktiver gelten. Weniger oder mehr als dieser Betrag? Dann verringert es das Gesamtergebnis.

► Wenn man eine Linie von 1-29 zieht, sollten sich die Gesichtsteile spiegeln. Der Abstand von Punkt 18 bis zur Linie und der von Punkt 20 zur Linie sollte gleich groß sein. Das Gleiche gilt für Punkt 22 und 24.

► Die Augen und der Abstand zwischen ihnen sollten gleich breit sein. Also 14-13 = 12-11 = 13-12.

Anzeige

All diese Punkte treffen auf Sie zu? Gratulation, Sie sind wunderschön. Wenn nicht? Wir sind davon überzeugt, dass Sie trotzdem wunderschön sind. Ehrlich.

Kommentare