Stylebook-Logo

Transsexuelle Siegerin
„Hollands Next Topmodel“ war mal ein Mann

Die 20-jährige Loiza Lamers holte sich den Titel als „Hollands Next Topmodel“. Was die Jury erst später erfuhr: Loiza hieß früher Lucas.

Die 20-jährige Loiza Lamers holte sich als erster Transgender den Siegertitel beim Finale der niederländischen Ausgabe des Model-Wettbewerbs am Montagabend. Selbst die Jury erfuhr erst im Laufe der Staffel, dass Loiza aus dem Dorf Driel bei Arnheim bis zu ihrer Operation mit 18 Jahren Lucas hieß.

  • Hollands next Topmodel Loiza Lamers

    Foto: getty images

    Hätten Sie erkannt, dass Loiza bis vor zwei Jahren noch Lucas hieß

Outing erst in der Show

Bei der Anmeldung zur TV-Show hatte sie zunächst nichts von ihrer Vergangenheit als Junge erzählt. Dann habe es aber Gerüchte gegeben und sie habe sich zum „Outing“ entschlossen, wie Loiza der Zeitung „Algemeen Dagblad“ erzählte. „Glücklicherweise habe ich ausschließlich nette und liebe Reaktionen bekommen.“

  • Hollands next Topmodel Loiza Lamers

    Foto: getty images

    Loiza Lamers freut sich riesig, als Moderatorin Anouk Smulders sie als Siegerin des Model-Wettbewerbs verkündet

Als „Hollands Next Topmodel“ bekommt Loiza einen Modelvertrag bei der Agentur Touché im Wert von 50.000 Euro. Nun hofft sie auf eine Profikarriere. Vielleicht ist sie ja ebenso erfolgreich wie der Star in der Branche Andrea Pejic, die bis vor über einem Jahr noch als Andre über die Catwalks lief.

Heidi, auch wir wollen ein Transsexuelles GNTM!

Wann kriegt wohl Deutschland sein erstes transsexuelles Model? In der letzten Staffel von „Germany's Next Topmodel“ hatte das Kandidatin versucht. Die damals 25-Jährige, die früher ein Mann gewesen war, schied allerdings schon recht früh aus. Und wenn es schon nicht mit einem transsexuellen Model klappt, wäre ja auch ein Plus-Size-GNTM mal etwas neues, liebe Heidi Klum.

Anzeige

Kommentare