Stylebook-Logo

Cartier legt Grace Kellys Diamanten neu auf
von Christine Korte
Die besten Freunde einer Prinzessin...

Nicole Kidman (45) steht gerade als Monegassen-Fürstin Grace Kelly († 52) für das Biopic „The Grace of Monaco“ (vorauss. Kinostart 2014) vor der Kamera. Damit Kidman besonders authentisch wirkt, hat Cartier eigens für den Film Kellys legendärste Schmuckstücke neu aufgelegt.

  • 1/4

    Foto: Imago/PR

    Grace Kellys Schmuck ist legendär – in dem Film „Die oberen Zehntausend“ trägt sie ihren berühmten 10.4-käritigen Verlobungsring von Cartier (links). Diesen und weitere ikonische Schmuckstücke trägt Nicole Kidman in dem Film „Grace of Monaco“ (rechts), der die Liebesgeschichte zwischen dem monegassischen Fürsten und der Hollywood-Schauspielerin erzählt

Neben Nicole Kidman spielt der französische Traditions-Juwelier Cartier in dem Film von Olivier Dahan die Hauptrolle. Die finale Szene des Films, der die Liebesgeschichte zwischen Grace Kelly und Fürst Rainier III. († 82) erzählt, wurde vor den gusseisernen Pforten in der Rue de la Paix in Paris gedreht. Dem Hauptsitz des Schmuckhauses!

Kidman lässt dort als Fürstin Gracia Patricia offiziell verlauten, dass sie sich von ihrer Hollywood-Karriere verabschiedet, um sich nur noch ihren royalen Pflichten zu widmen. Dabei funkelt sie in echtem Cartier-Schmuck, den man vom einstigen Original kaum noch unterscheiden kann. Kein Wunder, denn der Juwelier legte eigens für den Film die ikonischen Stücke der Fürstin originalgetreu wieder auf.

Glänzender Mittelpunkt des Films: der 10.4-käritige Verlobungsring, den Fürst Rainier III. eigens für die kühle Blonde anfertigen ließ, um im Januar 1956 um ihre Hand anzuhalten. Der Ring erlangte dann in Kellys letztem Hollywood-Film „Die oberen Zehntausend“ Weltruhm.

Anzeige

Neben dem neu aufgelegten Verlobungsring sind außerdem eine Diamanten-Tiara mit Rubinen, eine Diamanten-Huhn-Brosche, ein Diamanten-Pudel und eine dreireihige Diamanten-Kette in dem Film zu sehen.

Unser Fazit: Ohne den Juwelier wäre die Liebesgeschichte zwischen Fürst Rainier III. und Grace Kelly nur halb so glamourös gewesen.

Die neu aufgelegten Schmuckstücke: in unserer Bildergalerie!


Kommentare