Stylebook-Logo Fashion Week NY stylebook

Tag 5 auf der New York Fashion Week
von Susanna Riethmüller
Carolina Herrera, Rachel Zoe, Marc by Marc Jacobs

Vogel-Prints, Kreuzfahrt-Style und Brigitte Bardot – Der modische Wochenanfang knallte! Serviert wurde der eklektische Mix der (journalistischen) Prominenz, bestehend aus zum Beispiel Anna Wintour (61), Suzy Menkes (67), Hamish Bowles (48) und Co.

  • 1/9

    Foto: Getty Images

    Carolina Herrera zeigte Kleider mit Kolibri-Print in Gelb und Grün in ihrer Frühjahr/Sommer Kollektion 2012

Die erste Show für uns an diesem Tag: Carolina Herrera. Die Grande Dame der Mode zeigte eine farbenfrohe Sommerkollektion – Grün, Gelb, Rot – und wagte sich an auffällige Muster: Über ein Kleid flatterte eine ganze Kolibri-Schar, auf Abendroben flackerten bunte Matrix-Muster, grafisch interpretiert. STYLEBOOK findet: Klassisch und trotzdem innovativ!

Anzeige

In der Front-Row: Schauspielerin Renée Zellweger (42), „Vogue“-Chefin Anna Wintour, ihre Kreativ-Direktorin Grace Coddington, Hamish Bowles (Editor at Large für Europa bei „Vogue“), Mode-Journalismus-Ikone Suzy Menkes („International Herald Tribune“).

Enttäuschend dagegen: Carlos Miele. Bei dem brasilianischen Designer glänzten die in Gel getränkten Haare der Models mit den Seidenstoffen der Entwürfe um die Wette. Bodenlange, plissierte Röcke, hohe Beinschlitze, diagonal verlaufende Träger, das alles in Perlmutt oder Smaragdgrün – so muss es aussehen, wenn der Denver-Clan auf Kreuzfahrt geht. Einziges Highlight: ein Einteiler in Knall-Orange mit überlangem Bein.

Bei kaum einem Event auf der Modewoche wurde härter um die Tickets gekämpft: Rachel Zoe zeigte ihre neue Kollektion in einem Showroom in Midtown. Die Schlange vor dem Einlass war phasenweise mehrere Blocks (!) lang. Die Looks der Star-Stylistin (sie arbeitete schon mit Kate Bosworth, Nicole Richie, Demi Moore): „Inspiriert von Brigitte Bardot in den 60ern und frühen 70ern“, erzählte Zoe am Rande. Heißt: hohe Taillen, Schlapphüte, viel Glitzer!

Richtig bunt wurde es abends bei Marc by Marc Jacobs: Herrenanzüge in Korall-Rot, Kleider in Smaragdgrün, dazu trugen die Models blaue Visoren: Der Designer (von dem man derzeit munkelt, dass er demnächst zu Dior wechselt) verbreitet mit seiner neuen Kollektion gewohnt gute Laune. Witzig: Auch über eines seiner Kleider flatterten Vögel, genau wie bei Carolina Herrera am Morgen. MJ-Must Have: Ein Blouson in Nato-Olivgrün, am Bund mit kleinem Kordelzug. Wir sind gespannt auf die Show seiner Hauptlinie am Donnerstag.

Mehr zu STYLEBOOK auf der Fashion Week gibt’s auf Facebook!

Kommentare