Stylebook-Logo Otto.de Herbst Special Stylebook
Temperatursturz: Die schönsten Mantel-Trends für Herbst und Winter.

Um-Mantelung
Die schönsten Hüllen gegen das Bibber-Wetter

Dauerregen, der erste Frost und Nebelschwaden sind die unangenehmen Seiten des Herbstes. Doch man kann es auch positiv sehen: Wir dürfen uns endlich wieder richtig SCHÖN warm einpacken. Das Bibber-Wetter verlangt nach kuscheligen Mänteln. Doch welche Modelle sind jetzt im Trend?

  • 1/6

    Foto: getty images

    Meine Herren!

    Ob Military-Stil wie bei Isabel Marant (l.) oder als wadenlanger Kastenmantel wie bei Hermès(r.), maskuline Schnitte verleihen der Damenwelt jetzt eine gehörige Portion Lässigkeit



Es ist eine der schwierigsten modischen Fragen des ganzen Jahres: Welchen Mantel soll ich mir zulegen? Schließlich trägt man die schweren Stoffschichten ab jetzt jeden Tag – und das über mehrere Monate. Dementsprechend kostspielig ist ein Mantel meist. Die Investition will also gut überlegt sein. STYLEBOOK bietet Entscheidungshilfe:

Anzeige

Aktuell lassen sich fünf große Trends in Sachen Ummantelung festlegen: Oversized-Look, maskuline Schnitte, grafische Muster, Patchwork und die Farbe Weiß.

Alle Stilrichtungen haben eine große Gemeinsamkeit: Die Formen sind weit. XXL-Silhouetten malen ein völlig neues Bild der weiblichen Figur: Wurde in den vergangenen Jahren durch Schnürungen oder Drapagen versucht, das kurvige Ideal modisch abzubilden, setzen Designer in diesem Winter auf die Freiheit der Frau und lassen ihre Silhouetten an Lampenschirme erinnern. Endlich ist genug Platz für kuschelige Wollpullis unter unseren Mänteln – die neuen Formen bieten Funktionialität.

Und das beste am Trend: Frauen und Männer können ihre Mäntel schlichtweg tauschen, die Trend-Formen lösen die Grenze zwischen den Geschlechtern auf.

Kommentare