Stylebook-Logo
Mila Kunis oder Mary-Kate Olsen: Wer hat den teuersten Verlobungsring?

Wer hat den teuersten Verlobungs-Klunker?
The Bling-Ring-Ranking

Der Verlobungsring, den Mary-Kate Olsen jetzt ganz frisch in Paris ausführte, ist 82.000 Dollar Wert. In Hollywood-Kreisen ist ein Ring dieses Formats allerdings lächerlich, wie unser Promi-Ranking zeigt.

  • Mary-Kate Olsen Verlobungsring

    1/10

    Foto: getty images

    Platz 9

    Nicht nur die Spatzen riefen es von den Pariser Dächern, auch der neue Klunker an ihrer Hand verriet es: Mary-Kate Olsen (27) ist mit dem französischen Bankier Olivier Sarkozy (44) verlobt. „Fashion Telegraph“ hat herausgefunden, dass es sich bei dem Stück um einen Vintage-Ring von 1953 von Cartier handelt

Es scheint gerade eine gute Zeit für Verlobungen zu sein. Ach ja, der FRÜÜÜÜÜHLING.

Nicht nur Designerin Mary-Kate Olsen wurde aktuell mit einem dicken Verlobungsring am Finger gesichtet, auch Mila Kunis präsentierte ihren neuesten Schatz vor zwei Tagen bei einem Basketball-Spiel in Los Angeles.

Dass beide aus echter Liebe heiraten, erkennt man daran, dass ihre Verlobungsringe für Promi-Kreise nicht standesgemäß sind. Mary-Kates Ring ist gerade einmal 59.000 Euro wert, der von Mila immerhin 180.000 Euro. Andere Hollywood-Ladys können da mit ganz anderen Kalibern protzen: Beyoncé sagte ja zu fünf Millionen Dollar, Mariah Carey ist mit 2,5 Millionen glücklich verheiratet.

Anzeige

Leider zeigt unser prominentes (Verlobungs-)Ring-Ranking auch, dass die Größe des Diamanten nicht unbedingt im Verhältnis zur Dauer der Beziehung steht. Der Verlobungsring von Paris Hilton, den sie sich vom Reederei-Erben Paris Latsis anstecken ließ, war immerhin mehr Wert (4,7 Millionen Dollar) als die Beziehung (nach sechs Monaten wurde sich entlobt).

Klicken Sie sich durch unsere Klunker-Galerie, um zu erfahren, welche Promi-Lady den Größten hat.


Kommentare