Stylebook-Logo stylebook Tamaris Schuh-Special

Die neuen It-Schuh-Labels
von Stephanie Neubert
Achtung Mädels, Suchtgefahr!

Haben Sie schon mal etwas von Sophia Webster, Gianvito Rossi oder Chatelles gehört? Wenn nicht, dann wird es jetzt höchste Zeit! Denn diese neuen Schuh-Marken lassen mit ihren coolen Kreationen Frauenträume wahr werden.

  • 1/9

    Foto: Getty Images, PR

    Sophia Webster

    Sophia Webster kommt wie viele andere It-Schuhmarken aus London – der Stadt, in der Trends entstehen – und ist das Durchstarter-Label des Jahres! Verständlich, denn im Fokus stehen abgefahrene Designs wie Schmetterlingsformen, Candy Colours mit Pünktchen oder farbenfrohe Azteken-Muster. Normal? Fehlanzeige! Mode-Redakteure und Fashion-Junkies wie Laura Fantacci (l.) und Hannah Crosskey (M.) sind süchtig nach den Gute-Laune-Heels. Clever: Designerin Sophia Webster (28, r.) trägt ihre Entwürfe auch selbst. Preis: ab 350 Euro

Dank Sarah Jessica Parkers (48) Rolle als Carrie Bradshaw in „Sex and the City“ wurden Schuhdesigner erstmals zu Stars. Allen voran der Spanier Manolo Blahnik (71), der Franzose Christian Louboutin (51) und der Malaysier Jimmy Choo (61). Lange galten sie als die unangefochtenen Schuhgötter, denen bis heute Millionen von Frauen zu Füßen liegen. Doch mittlerweile müssen sich die drei Altmeister die Spitze der Top-Schuh-Labels mit Namen wie Nicholas Kirkwood, Tabitha Simmons und Sophia Webster teilen.

Diese junge Designer-Riege mischt die Mode-Szene gerade mit ihren extravaganten High Heels auf. Ob ausgefallene Absätze, knallige oder dezente Farbkombinationen oder spannende Material-Mixe – eins ist klar: Die Trägerin hebt sich mit diesem Hingucker-Schuhwerk von der Masse ab. Und weil immer mehr Celebrities die neuen It-Labels tragen, steigt deren Bekanntheitsgrad und somit auch die Nachfrage.

Die Jüngste im Bunde, Sophia Webster (28), präsentierte ihre farbenfrohen, verspielten Kreationen erstmals mit ihrer Frühjahr/Sommer Kollektion 2013 und ist schon jetzt ein gefeierter Star. Zu ihren berühmten Fans zählen Schauspielerin Chloë Moretz (17) und die Sängerinnen Solange Knowles (27) und Rihanna (26) .

Aber nicht nur Marken, die hauptsächlich High Heels im Programm haben, sind ganz oben auf der Liste der Überflieger. Seit It-Girls während der Fashion Weeks und sogar auf dem roten Teppich auf Absätze verzichten, erleben flache Treter einen unglaublichen Hype. Aktuelle Beispiele: Der D‘Orsay Flat von Jenni Kayne und die handgefertigten Slipper von Chatelles.

Welche Schuhdesigner Sie noch kennen sollten, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Schuhe von Sophia Webster, Nicholas Kirkwood und Co. gibt's auch im STYLEBOOK-Shop:

Anzeige


Kommentare