Stylebook-Logo Frühlingstrends Stylebook Logo
Sommer-Modetrend: Aufkleber auf Augen, Nägeln, Klamotten

Foto: Getty Images/ BellaViaDesigns/ Dior Makeup

DER Trend 2015: Sticker auf Augen, Nägeln, Klamotten
von Tatjana Kaa
Leiden Sie auch schon an Kleb-tomanie?

Damit dieser Sommer gut wird, brauchen wir exakt drei Dinge: Sonne, Strand und Sticker. Die ersten beiden können wir nicht garantieren, letztere gibt es jetzt zu kaufen. Sticker sind nämlich DAS Must-Have für den nächsten Sommer – und das in allen Variationen. Die fünf heißesten Trends zum Selberkleben.

  • Rosie Huntington-Whiteley

    1/12

    Foto: instagram/rosiehw

    Model Rosie Huntington-Whiteley (27) ist dem Klebeschmuck aus Metallic verfallen

Die lustigen Sticker für Haut, Nägel und Klamotten hier shoppen:

1. Flash Tattoos im Metallic-Look
Als Kinder freuten wir uns über Rubbel-Tattoos aus dem Kaugummi-Papier. Jetzt verlieben wir uns in ihr Update! Im Metallic-Look und mit verschiedenen Mustern und Formen tragen wir die Rubbel-Tattoos aus der Kindheit diesen Sommer als Schmuck-Ersatz! Ob als Armband, Rücken-Verzierung oder als Bauchkettchen – der abwaschbare Körperschmuck-Trend macht auch vor den Stars nicht Halt. Beyoncé (33), Rosie Huntington-Whiteley (27) und Ariana Grande (21) teilen ihre Liebe zum Körperschmuck bei Instagram.

Anzeige

„Metallic Tattoos im Look von Ringen, Armreifen und zarten Fußkettchen sind ein kreatives Fashion Statement für den Sommer, insbesondere für die Festival Saison.“, sagt Verena Piltz, PR und Communications Manager bei Etsy. „Die Ornamente können kreativ und individuell kombiniert werden. So können aktuelle Schmucktrends imitiert werden, ohne dass der Geldbeutel darunter leidet.“

2. Eyeliner zum Selber-Kleben
Strahlende Augen trotz durchfeierter Nächte? Kein Problem! Mit den Lidstrich-Streifen von Dior kleben wir uns den perfekten Lidstrich! Die Metallic-Streifen gibt es in Silber- und Gold-Tönen, klassisch Schwarz und in Pastell. Rund 61 Dollar (ca. 57 Euro) kostet die Lidstrich-Box von „Dior Makeup“.

3. Folien-Nägel:
Lady Gaga (28), Heidi Klum (41) und Katy Perry (30) wechseln ihre Maniküre so häufig wie andere ihre Unterwäsche. Dabei greifen die Sängerinnen oft auf einen simplen Trick zurück: Nail Wraps. Die Klebefolie für die Nägel gibt es mittlerweile in allen Farben und Mustern. Von Metallic bis hin zu personalisierten Namensschriftzügen – alles ist erlaubt.

4. „Do-it-yourself“-Taschen:
Dank Designerin Anya Hindmarch kann man sich die schicke Designer-Bag mit individuellen Aufklebern selber machen. Frei nach dem Motto „Customize Me“ kauft man sich für je 55 Euro so viele oder so wenige Aufkleber wie man möchte und klebt sie auf irgendeine xbeliebige Tasche. Oder auch gesehen bei den Fashionistas: auf die Lederjacke. Das Ergebnis: Niemand anderes wird Ihnen mit dem gleichen Stück begegnen! 

5. 70er-Jahre Patches:
Die Siebziger sind stark im Kommen und mit ihnen auch die altbewährten Bügelsticker. Während man früher eher ein Loch in der Hose kaschieren wollte, kommen die Aufkleber jetzt massenhaft auf Jeans, Pullover und Jacken. Dieser Trend ist extrem günstig und easy nachzustylen. Tipp: Übertreiben ist jetzt erlaubt – je mehr lustige Patches, desto besser.


Kommentare