Stylebook-Logo

8 Ideen zum Einpacken
So wird die Verpackung zum Geschenk

Nur weil Sie das passende Weihnachtsgeschenk haben, sind Sie noch nicht am Ziel. Es muss ja auch noch verpackt werden. Es soll ja Leute geben, die lassen das gleich im Laden erledigen. Das geht allerdings kreativer!

Machen Sie doch die Verpackung zum Geschenk. Eine edle Hülle macht nicht nur unterm Weihnachtsbaum so richtig was her, sondern weckt die Vorfreude, dass sich darin ein gaaaaaaanz tolles Geschenk verbirgt.

Drei wichtige Tipps beim Einpacken:

► Oberstes Prinzip beim Geschenke-Einpacken: Arbeiten Sie ordentlich! Benutzen Sie beispielsweise nur ganz kleine Stücken Klebestreifen. Die sind kaum zu sehen und mit ihnen lässt sich präziser arbeiten.

► Wer clever ist, hat bereits übers Jahr hübsche Schachteln gesammelt, in die das Geschenk hinein passt und jetzt einfach weiter verschenkt werden.

► Es gibt Weihnachtspapier in Hülle und Fülle im Handel zu kaufen. Ganz ehrlich: Die wirken oft ziemlich kitschig. Ein Trick, wie ein Geschenk sofort nach Chanel statt Resterampe aussieht: Einfarbiges Lackpapier (z. B. Weiß) und dazu Satinband (z. B. in Knallrot) in einer anderen Farbe. Gibt's beides für wenig Geld im Bastelladen. Wetten, dass das Paar Tennissocken oder der Staubwedel so verpackt, trotzdem begeistern. Ein Verpackungstrend: Simples naturfarbenes Packpapier mit Washi-Tape dekorieren, das kann man den Rest des Jahres für andere Geschenke verwenden.

Hier 8 tolle Verpackungsideen unserer STYLEBOOK-Blogstars:

  • Weihnachtsgeschenk verpacken

    1/8

    Foto: Linda loves

    Geschenk mit Weihnachtskugeln

    Hier geht's zur Verpackungsidee von Linda loves

Anzeige

Kommentare