Stylebook-Logo

Mega-Trend – auch für Männer!
von Susanna Riethmüller
10 stylische Wege, Rolli zu tragen

Der wichtigste Trend für diesen Herbst/Winter: Rollkragen. Und zwar nicht nur für SIE, sondern auch für IHN. Ist Ihnen zu nerdig? Lassen Sie sich vom Gegenteil überzeugen! Wir zeigen Ihnen zehn coole Wege, jetzt Rolli zu tragen.

Es gibt einen Grund, sich auf den kalten Winter zu freuen: Sie dürfen Ihren Rollkragenpullover wieder aus dem Kleiderschrank hervorholen!

Viel zu lang galt der Rolli für den Mann zu Unrecht als spießig. War er doch Mitte des 20. Jahrhunderts das exakte Gegenteil: ein Zeichen zur Rebellion junger Intellektueller, die sich von dem Spießbürger in Hemd, Krawatte und Anzug unterscheiden wollten. Zuvor hatte der Rollkragenpullover überdies schon bewiesen, dass er sowohl Sportbekleidung, als auch Workwear sein konnte. Briten trugen ihn zum Hockey, Seefahrer auf dem Schiff.

Wir zeigen Ihnen zehn unterschiedliche Arten, die den Rollkragenpullover auch heute noch zum Allrounder machen:

  • Foto: Getty Images

    1. Business

    Als Alternative zum Hemd unterm Anzug. Cool und modisch – aber trotzdem seriös. Italo-Look!

  • Männer-Trend Rolli

    Foto: Getty Images

    2. Lagen-Look

    Wenn es draußen ganz kalt ist, kommt der Rolli UNTER den Pulli – und drüber noch ein Cardigan. Als Jacke geht dann alles von Woll- (schick) bis Daunenmantel (casual)

  • Männer-Trend Rolli

    Foto: Getty Images

    3. Unterm Hemd

    So 90er: Rollkragen UNTERM Hemd anziehen. Der Pullover darf dann zwar aus grobem Strick sein, muss aber eng sitzen. Geht gar nicht: Rolli unterm Holzfällerhemd. Wie sind hier schließlich nicht bei „Hör mal, wer da hämmert“ 

  • Männer-Trend Rolli

    Foto: Getty Images

    4. Unterm Mantel

    Klassisch, praktisch, immer gut: Rollkragenpullover unterm Mantel. Damit können Sie wirklich nichts falsch machen. Wenn Sie jetzt noch eine Stoffhose statt Jeans tragen – perfekt, ab ins Büro

  • Männer-Trend Rolli

    Foto: Getty Images

    5. Sportlich

    Der Rollkragen ist ein erwachsener Look – außer, man kombiniert ihn sportlich zu Kapuzenjacke und Turnschuhen. Das hat Street Credibility!

  • Männer-Trend Rolli

    Foto: Getty Images

    6. Der moderne Bergsteiger

    Rollkragenpullover aus grobem Strick – wärmer und männlicher geht's nicht. Interpretieren Sie den Look urig-urban, zu Beispiel mit Vollbart und Lederhose

  • Männer-Trend Rolli

    Foto: Getty Images

    7. Statt Jackett

    Rolli geht nicht nur statt Hemd, sondern auch statt Jackett – zur Anzughose, ohne Blazer drüber. KANN aus alternativen Materialien sein, wie hier aus feinem Wollstoff. Ganz ehrlich: Klappt aber auch mit einem normalen Strick-Rolli. Merke: Je dünner der Rolli, desto business-eleganter. Je dicker und grobgestrickter, desto kerniger

  • Männer-Trend Rolli

    Foto: Getty Images

    8. Ton in Ton

    Outen Sie sich als dezenter Modeprofi: Tragen Sie Rolli und Mantel Ton in Ton, zum Beispiel in Camel oder Grau. Das ist modern, aber wunderbar zurückhaltend. Achtung: Schwarz auf Schwarz ist zu düster und wirkt unbeholfen (weil zu simpel)

  • Männer-Trend Rolli

    Foto: Getty Images

    9. Farbe

    Achtung, nur für Mutige: Setzen Sie Farb-Akzente. Prinzipiell darf Ihr Rolli nämlich jede Farbe haben. Tipp: Kombinieren Sie auch hier einen Mantel im selben Ton. Das setzt eben NICHT noch einen drauf, sondern wirkt in Kombination im Gesamten weniger auffällig

  • Männer-Trend Rolli

    Foto: Getty Images

    10. Der Lord

    Klassischer geht es nicht: Rollkragen unterm Tweed-Jackett. Herrlich britisch, so nimmt Prinz Charles Sie sogar mit auf die Jagd! Damit es in der City nicht zu spießig wird: Keine Wachsjacke drüber. Lieber die Cargopants in die kniehohen Stiefel stecken und/oder ein Hipster-Käppchen aufsetzen

Der Look zum Nachshoppen:

Anzeige

Kommentare