Stylebook-Logo
Thema

Ex-Kandidatin Nancy Nagel
Die schönste Braut, die GNTM je hatte

Fast zwei Jahre hat es gedauert: Jetzt trat Nancy Nagel (23) endlich vor den Traualtar. Die GNTM-Kandidatin schloss am vergangenen Samstag den Bund fürs Leben – und das im Kreis prominenter Gäste.

Bei „Germany's next Topmodel“ 2014 errang Nancy Nagel zwar nur den siebten Platz, allerdings durfte sie ein ganz persönliches Highlight erleben: Freund Marcel überraschte das Model in der Show mit der Frage aller Fragen – die Mutter eines kleinen Jungen zögerte nicht und sagte vor laufenden Kameras „Ja“. Wegen des Alltagsstresses zog sich die Verlobungszeit nun fast zwei Jahre hin – letzte Woche war es dann aber endlich so weit.+

Anzeige: Die Hits von GNTM gibt's hier.

Just Married 👰

Ein von Nancy Nagel (@nancy__official) gepostetes Foto am


Auf Instagram postete sie ein Bild ihres tollen Brautkleids. Mit enger Korsage und einem üppigen Rock machte das Model eine tolle Figur. „Frisch verheiratet“, schrieb sie daneben.

Hier läuteten die Hochzeitsglocken
Gefeiert haben die Bürokauffrau und ihr Liebster offenbar im ganz großen Stil: Im Mai verriet Nancy Nagel in „Bunte“, dass ein straffes Programm geplant sei: „Es findet alles an einem Tag statt. Wir heiraten erst einmal standesamtlich, dann geht’s natürlich in die Kirche und dann wird auch noch der Kleine getauft.“

Damit nicht genug, schließlich steht am Hochzeitstag auch eine große Party an. 400 bis 500 Leute erwartete das Brautpaar – darunter auch einige bekannte Gesichter. „Es werden auch die Topmodels kommen. Ich hatte ja damals gesagt, ich lade sie alle ein, aber ich war eigentlich der Meinung, sie hätten sowieso keine Zeit“, plauderte die Blondine aus.


Die Hochzeit von Nancy Nagel wollten sich ihre GNTM-Mitstreiterinnen aber keinesfalls entgehen lassen und erschienen zahlreich: darunter Betty Taube (21) und Fata Hasanovic (21). GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger (20) hatte laut „Bunte“ ebenfalls zugesagt, konnte aufgrund eines Modeljobs auf der New York Fashion Week dann aber doch nicht mit von der Partie sein.

Anzeige


Kommentare