Stylebook-Logo

Ex-Fußballer als Designer
Sie kommen nie drauf, wer diese Mode entworfen hat!

Der 41-jährige Brite hat sich nicht nur im Mittelfeld und als Model bewiesen, sondern gilt längst als erfolgreicher Unternehmer. Nun designte er eine eigene Fashion-Kollektion. Dabei ist ja eigentlich seine Frau Victoria die Modeschöpferin der Familie...

Klar, es ist: David Beckham! Seit er vor nunmehr dreieinhalb Jahren seine Fußball-Karriere an den Nagel gehängt hat, war er alles andere als untätig. Neben etlichen Investments in Firmen, bei denen man wahrlich den Überblick verlieren kann,...

  • David Beckham

    Foto: Getty Images

    David Beckham auf dem Weg, seine neue Modekollektion der Presse vorzustellen

... ist der Unternehmer vor genau einem Jahr mit seiner Firma Seven Global eine Partnerschaft mit Kent & Curwen eingegangen, einem Herrenausstatter der berühmten Londoner Maßschneider-Meile Savile Row. Dort werde er eng mit dem Design-Team zusammenarbeiten, hieß es damals in der Fachzeitschrift „WWD“, um das 1926 gegründete Traditions-Label in eine neue Richtung zu lenken. Wie das praktisch aussieht, zeigt die neue Kollektion.

A closer look at the collection from our #LFW presentation. . @Daniel.Kearns #KentAndCurwen #Menswear

Ein von Kent & Curwen (@kentandcurwen) gepostetes Foto am


Alterslose Herrenmode
T-Shirts, Polohemden, Herbst- und Winter-Jacken und -Mäntel – die klassischen und gleichzeitig entspannt-lässigen Herren-Looks tragen einen Touch Vintage. Hauptverantwortlich für den Style ist Daniel Kerns, den Beckham im Februar als Kreativdirektor an Bord geholt hat. Kerns blickt auf lange Jahre Erfahrung bei Luxus-Modehäusern wie Louis Vuitton und Alexander McQueen zurück, versteht also sein Handwerk ganz offensichtlich!

So könnte die ursächliche Absicht der Kooperation, den Herrenausstatter auch einem jüngeren Publikum zugänglich machen, bereits geglückt sein. Die Looks wirken bequem, lässig und auf eine positive Art „eingetragen“, etwa als könnten sie vom coolen Dad oder vom älteren an den jüngeren Bruder vererbt worden sein.

  • Daniel Kerns, David Beckham

    Foto: Getty Images

    Die beiden Kreativen hinter der Herrenmode-Linie: Daniel Kerns (l.) und David Beckham (r.)

Ein Beckham-Spross im entsprechenden Alter habe bereits Interesse angemeldet. „Ich habe ein paar Teile mit nach Hause gebracht, Brooklyn hat sie gesehen und gerufen ‚Wo sind die her? Ich will sie tragen!‘“, verriet der stolze Co-Designer gegenüber „WWD“.

Ob sich eine jüngere Zielgruppe seine Mode tatsächlich wird leisten können, steht auf einem ganz anderen Blatt: Die Preisspanne wird immerhin zwischen 120 für eine T-Shirt und etwa 1400 Euro für Jacken liegen. Ab Ende November soll die Kollektion in den Handel kommen, zunächst nur über den Online-Shop von Kent & Curwen. Vorher muss aber noch das Lookbook produziert werden, für das Beckham (trotz reichlich Erfahrung als Model, etwa für H&M) übrigens nicht posieren will. „Da ich Teilhaber bin, haben wir uns dazu entschieden, mich nicht in die Kampagne zu nehmen.“

Was sagt Victoria?
Im privaten Umfeld wird er seine Looks sicherlich präsentieren – und zwar vor einer, die etwas von Mode versteht: Designerin Victoria Beckham (42). Von Konkurrenz aber keine Spur! Seine Frau soll ihn bei seinem jüngsten beruflichen Projekt sehr unterstützt und ihm einiges beigebracht haben.

Anzeige

Kommentare