Stylebook-Logo stylebook serienhelden und filmstars

„Shades of Grey“ ohne Robert Pattinson
Redete Kristen Stewart ihm die Rolle aus?

Die Romanverfilmung von „Shades of Grey“ muss ohne Robert Pattinson (27) auskommen – und der Grund dafür könnte Kristen Stewart (23) sein. Die Schauspielerin soll dem „Twilight“-Star davon abgeraten haben, in dem Hollywoodstreifen mitzuspielen.

Mit den Romanverfilmungen von „Twilight“ wurde Robert Pattinson weltberühmt. Da liegt es nahe, ihn auch für die Hauptrolle in der Buchadaption von „Shades of Grey“ ins Visier zu nehmen. Die Hauptfigur Christian Grey spielt allerdings sein nordirischer Kollege Jamie Dornan (31) – und daran scheint Kristen Stewart nicht ganz unschuldig zu sein. Sie soll ihrem Ex von der Rolle abgeraten haben.

Anzeige

Wie ein Insider „OMG Yahoo!“ verriet, soll Kristen Stewart harte Worte gewählt haben. „Kristen hat ihm gesagt, dass ‚Shades of Grey‘ ein Desaster für ihn wäre. Er wird schon von ‚Twilight‘ verfolgt und zu sehr mit seiner Rolle verbunden, die Rolle in ‚Shades of Grey‘ würde ihm für den Rest seiner Karriere einen noch schlimmeren Stempel aufdrücken.“

Aber hat Kristen Stewart tatsächlich noch so viel Einfluss auf den Schauspieler? Obwohl Robert Pattinson und die Brünette kein Paar mehr sind, vertraut der britische Schönling noch immer auf das Urteil seiner Ex, berichtete die Quelle weiter. „Rob bewundert Kristen und wenn sie gesagt hätte: ‚Los, mach das!‘, dann hätte er alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Rolle trotz seines vollen Terminplans zu übernehmen.“ Da seine Verflossene aber angeblich anderer Meinung war, konnte RobPat anderen den Vorzug lassen. Jamie Dornan, der ab Dezember als Christian Grey vor der Kamera stehen wird, dürfte das gefreut haben.


Kommentare