Stylebook-Logo Frühlingstrends Stylebook Logo
Schuh-Designer Nicholas Kirkwood im Interview

Schuh-Designer Nicholas Kirkwood im Interview
von Julia Wagner
Warum sind Frauen schuhbesessen?

Manolo Blahnik (72) kann sich schon mal warm anziehen. Die Stars himmeln einen neuen Schuh-Gott an: den Engländer Nicholas Kirkwood (35). Promis wie Rihanna (27) oder Sarah Jessica Parker (49) lieben seine extravaganten Kreationen. STYLEBOOK.de erzählte er, warum Frauen so besessen sind von High Heels und warum er selbst nur drei Paar Schuhe braucht.

STYLEBOOK.de: Sie haben für eine Kooperation anlässlich des Filmstarts von „Cindarella” High Heels entworfen. Denken Sie, dass in jeder Frau ein Aschenputtel steckt?
Nicholas Kirkwood: „Ja, ich denke, Frauen kaufen tatsächlich Schuhe, um sich besser und besonders zu fühlen. Man wählt Kleidung und Accessoires immer danach aus, wie man sich fühlen möchte, ob das nun der Wunsch nach Komfort oder das ,Cindarella Feeling' ist.”

Anzeige

Ihre Kreationen sind stets sehr extravagant. Was inspiriert sie?
Nicholas Kirkwood: „Ich hole mir meine Ideen von überall: Kunst, Bildhauerei und Fotografie bis zu kleine Kritzeleien, die ich mache. Für meine Sommer-Kollektion habe ich mich von japanischen Postern aus den 1960er- und 1970er-Jahren inspirieren lassen. Ich liebe diese psychedelischen Farben.”

Was ist wichtiger bei einem Outfit, die Kleidung oder der Schuh? Sarah Jessica Parker meinte ja mal „Bei einem Kirkwood-Schuh wird das übrige Outfit dem Schuh angepasst und nicht umgekehrt”.
Nicholas Kirkwood: „Ich muss natürlich auch sagen, der Schuh! Es gibt kein anderes Kleidungsstück, außer einem Korsett vielleicht, dass Ihre Haltung und Ihr Auftreten derart stark körperlich verändert.” 

Viele Frauen beschweren sich, dass schöne High Heels extrem unbequem sind. Können Sie eigentlich in Ihren eigenen Schuhen laufen?
Nicholas Kirkwood: „Wenn sie gut gemacht sind, sind sie hoffentlich bequem. Es ist natürlich wichtig, in ihnen auch gut laufen zu können. Ich habe meine eigenen Kreationen einmal in meinem Studio probiert. Das Team musste mir aber erst beibringen, wie man darin geht. Ich habe dann festgestellt, dass es ganz gut funktioniert, wenn ich auf meinen Zehenspitzen laufe.” 

Warum sind Frauen eigentlich so besessen von Schuhen?
Nicholas Kirkwood: „Ich denke Frauen lieben High Heels, weil sie einfach gewagter sind als flache Schuhe. Und Sie bekommen darin automatisch die richtige Haltung, passend zum Look.”

Wollten Sie immer schon Schuh-Designer werden?
Nicholas Kirkwood: „Ich habe an der Design-Hochschule Central Saint Martins in London studiert und war dort von kreativen Leuten umgeben. Ich erinnere mich, als ich dann das erste Mal Schuhe von Manolo Blahnik sah, dass ich mich augenblicklich darin verliebt habe. Danach suchte ich sofort nach einem Ort, wo ich mehr darüber lernen und meine Leidenschaft  ausleben kann. Also, ja!”

Hand aufs Herz, wie viele Paar Schuhe besitzen Sie selbst?
Nicholas Kirkwood: „Ich habe jede Menge Schuhe, trage aber immer nur die drei gleichen Paare.”

Ihr absoluter Lieblings-Schuh?
Nicholas Kirkwood: „Ich liebe meine Nike Huarache High Top Sneakers.”

Welche Stars sehen Sie am liebsten in Ihren eigenen Kreationen?
Nicholas Kirkwood: „Ich liebe es Rihanna, Marion Cotillard und Jennifer Lawrence in meinen Schuhen zu sehen. Sie sind starke, geistreiche Frauen mit einem ganz eigenen Stil.”

Nicholas-Kirkwood-Schuhe gibt es auch im STYLEBOOK-Shop:

Kommentare