Stylebook-Logo
Schmuck-Trends 2014: Schmuck trägt man jetzt anders!

Foto: Getty Images

7 neue Jewellery-Trends
von Stephanie Neubert
So trägt man jetzt Schmuck!

Vergessen Sie Armreifen, XXL-Ketten und Ringe – die neuen Schmuckstücke sind vor allem cool, erfrischend anders und lösen sofort ein Das-will-ich-auch-haben!-Feeling aus. Stylebook verrät, welche Schmuck-Trends kommen und welche gehen.

  • Kate Blanchett mit Rückenkette

    1/8

    Foto: Getty Images

    1. Rückenketten

    Die neue, sexy Rückenansicht: Bei den „Harper's Bazaar Women of the Year Awards“ in London betonte Cate Blanchett (44) statt dem Dekolleté ihren Rücken mit einer langen Gliederkette

1. Ketten baumeln nicht am Hals, sondern am Rücken
Sie stellen jeden Ausschnitt in den Schatten: Rückenketten. Was wie zufällig verrutscht aussieht, ist absolut gewollt und vor allem bei Promis auf dem roten Teppich sehr beliebt.

Anzeige

2. Handspangen statt Armreifen
Trendsetter wissen es schon: Armreifen sind out! Neuester Schrei sind Spangen für die Hände. Bei der Premiere von „Die Tribute von Panem - Catching Fire“ in Italien trug Shooting-Star Jennifer Lawrence (23) eine Spange über dem Handrücken aus 18-karätigem Roségold von Juwelendesignerin Ana Khouri. Zu teuer? Keine Angst, die neuen Armspangen gibt es auch günstiger.

3. Ringe rutschen die Finger hoch
Eigentlich haben wir gelernt, dass Ringe bis zum Anschlag geschoben werden. Von gestern! Jetzt sind Ringe, die viel zu klein für die Finger sind, angesagt. Wichtig: Wenn man sie am oberen Teil des Fingers tragen will, sollten sie nicht zu klobig sein. Am besten auf ganz zarte Modelle setzen! 

4. Ear Cuffs werden edel 
Ohrklemmen, auch Ear Cuffs genannt, gibt es schon seit letztem Winter. Nun wird der Punk-Schmuck erwachsen und zeigt sich von seiner glamourösen Seite. Bei der „Big Sur“-Premiere in New York bewies Kate Bosworth (30), dass ihr kein Trend entgeht und kombinierte zur mädchenhaften Flechtfrisur eine mit Strass besetzte Ohrklemme.

5. Halsketten werden filigraner
Style-Queen Miroslava Duma (28) hat es STYLEBOOK schon zur Fashion Week in New York verraten: „Riesige Statement-Ketten sind over. Tragen Sie stattdessen schmale, dezente Ketten.“ Wie man filigrane Ketten im Winter stylt? Natürlich über dem Pulli oder der Bluse, so wie auf dem Laufsteg bei Rodarte.

6. Hals-Spangen statt Statement-Ketten.
Sie wollen trotzdem ein Statement am Hals tragen? Setzen Sie statt einer regulären Kette auf eine Spange – gesehen bei Kate-Bosworth und auf dem Laufsteg von Dior für den kommenden Sommer.

7. Edel-Blumenketten für die Haare
Der gute alte Haarreifen hat ausgedient! Auf den Herbst/Winter-Catwalks war er jedenfalls nicht zu sehen. Stattdessen schmücken Blumenketten aus Metall lockere Hochsteckfirsuren oder softe, lange Wellen.

Kommentare