Stylebook-Logo Fashion Week London stylebook

Stylebook trifft...
von Thomas Helbing
...Julia Restoin-Roitfeld auf eine Bloody Mary

In der Londoner Galerie Sprüth Magers trifft STYLEBOOK Julia Restoin-Roitfeld (30). Die Tochter der Ex-„Vogue Paris“-Chefin Carine Roitfeld (57) lud zum Brunch mit Schinkenbroten und Bloody Marys.

  • Julia Roitfeld in london

    Foto: getty images

    Julia Restoin-Roitfeld in der Londoner Galerie Sprüth Magers

Tolles Kleid! „Danke, es ist von Bolzoni & Walsh.“

Anzeige

Die engagierte Mode-Tochter hat in die angesagte Galerie Sprüth Magers geladen (gleich ums Eck ist der berühmte Shopping-Tempel Dover Street Market), wo sie gemeinsam mit Simon Bolzoni und Katie Walsh deren aktuelle Kollektion vorstellt. Das Label steckt noch in den Kinderschuhen, doch mit solch prominenter Unterstützung wird der Erfolg nicht mehr lange auf sich warten lassen.

„Ich kenne die beiden schon länger, sie sind gute Freunde und ich helfe ihnen gern“, sagt Restoin-Roitfeld. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum das Multi-Talent so oft nach London düst: „Mein Freund lebt hier.“

Wem Julia Restoin-Roitfeld ihr Gesicht leiht, blüht Erfolg. Lange war sie Testimonial für den Kosmetik-Giganten Lancôme, wurde 2007 von Ex-Gucci-Designer Tom Ford (49) für seine Kampagne zum Parfum „Black Orchid“ abgelichtet und 2009 für Jil Sanders Duft „Jil“.

Doch auf das Model-Dasein lässt sich die 30-Jährige trotzdem nur ungern reduzieren. Julia ist Grafik-Designerin, Fotografin und Art-Direktorin. Mal sehen, womit uns Julia Restoin-Roitfeld als Nächstes überrascht? „Viel! Aber ich will noch nichts verraten.“

Stylebook-Vorschlag: Wie wäre es mit einer eigenen Modelinie? Julias Antwort: Ein Lächeln und verlegenes Nippen an ihrer Bloody Mary.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de
!

Kommentare