Food-Fitness Stylebook Logo
Pretox statt Detox: So beugen Sie einem Kater im Fasching vor

Foto: Getty Images

Pretox ist besser als Detox
Tipps, wie Sie einem Kater vorbeugen

Wer bei den zahlreichen Partys zu Karneval zu tief ins Glas schaut, bekommt die Quittung am nächsten Morgen: Augenringe, flauer Magen und Kopfschmerzen. Wenn Sie jedoch bereits VOR der Party unsere Pretox-Tipps beherzigen, können Sie einen fiesen Kater verhindern und auch nach dem Rosenmontag noch frisch und munter starten.

Eines vorab: Am sinnvollsten ist es natürlich, während der Karnevals-Saison wenig oder gar keinen Alkohol zu trinken. Denn übermäßiger Konsum führt zu Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Pickel und fahlem Teint.

Der Grund: Bei einer feuchtfröhlichen Party verliert der Körper Flüssigkeit und wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium und Kalzium. Dieser Mangel sorgt am nächsten Tag für Katerstimmung. Durch den Abbau-Prozess des Alkohls entstehen im Körper auch chemische Stoffe, die zu Übelkeit, Kopfschmerz und Erbrechen führen können. Statt sich am Tag danach mit einem Kater zu quälen, sollten Sie schon VOR der Silvesterparty vorbeugen. Hier unsere sieben ultimativen Pretox-Tipps:

1. Setzen Sie auf Pretox-Food
Der größte Fehler, den Sie beim Zechen machen können, ist vorher gar nichts zu essen. Dann müssen Sie sich nicht wundern, wenn Sie sofort beschwipst sind. Das beste Pretox-Food sind fettreiche Speisen. Denn Fette binden Alkohol, der dadurch langsamer ins Blut aufgenommen wird. Folge: Der Alkoholspiegel steigt nicht so schnell an. Achten Sie auf gesunde Omega-3-Fettsäuren, die in ölreichem Fisch wie Lachs oder Makrele und Planzenölen stecken. Achtung: Das heißt aber nicht, dass Sie dann mehr trinken können, der Promillewert ist auch nach einer fettreichen Mahlzeit nicht wesentlich anders.

  • Lachs

    1/4

    Foto: Getty Images

    Pretox-Food

    Fetthaltige Nahrungsmittel verzögern die Alkoholaufnahme ins Blut. Ideal ist ölreicher Fisch wie Lachs oder Makrele

2. Helfen Sie Ihrer Leber beim Entgiften
Um die Leber auf bevorstehende Höchstleistungen vorzubereiten, sollten Sie in der Partysaison auf das stärkste Antioxidans überhaupt setzen: Glutathion. Es ist an sämtlichen körpereigenen Heil- und Schutzmaßnahmen beteiligt und hilft der Leber beim Entgiften. Der Powerstoff steckt in rohem Obst und Gemüse, vor allem Avocados, Wassermelonen und Spargel, aber auch in rotem Fleisch wie Leber und Rind. Achtung: Der Glutathiongehalt nimmt durch Kochen schnell ab.

3. Vorsorglich trinken
Damit ist nicht das beliebte Vorglühen gemeint. Trinken Sie eine Stunde bevor Sie losgehen zwei bis drei Gläser Wasser, das füllt den Magen und beugt dem Mineral- und Flüssigkeitsverlust durch Alkohol vor. Zusätzlich sollten Sie später auf jedes alkoholhaltige Getränk ein Glas Mineralwasser und bevor Sie schlafen gehen eine in Wasser aufgelöste Magnesium- und Kalziumtablette trinken.

4. Verzichten Sie auf schlechte Kohlenhydrate
Lassen Sie von sogenannten raffinierten Kohlenhydraten wie Süßigkeiten, Weißbrot und Nudeln die Finger. Der Grund: Sie lassen den Blutzuckerspiegel enorm ansteigen, dadurch gelangt der Alkohol schneller ins Blut und verstärkt seine Wirkung. Ersetzen Sie diese durch Lebensmittel wie Vollkorn-Produkte, Quinoa oder Amaranth. Sie lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen. Dank ihres hohen Anteils an Proteinen, Mineralien, Vitaminen und Ballaststoffen fühlen Sie sich fitter, haben mehr Energie und sind länger satt.

5. Gönnen Sie Ihrem Teint Vitamine
Für die Umwandlung von alkoholhaltigen Drinks braucht der Körper eine Menge Vitamine und Nährstoffe. Vor allem die Gruppe der B-Vitamine, die für die Regeneration und Zellerneuerung unserer Haut verantwortlich, werden radikal zerstört. Ein grüner Smoothie mit Vitamin-B-Lieferanten wie Grünkohl und Broccoli beugt Knitterfältchen vor und spendet Feuchtigkeit von innen.

6. Geben Sie Pickel keine Chance
Alkohol ist ein echter Schönheitskiller. Er entzieht den Hautzellen Wasser und ruft im Gewebe Entzündungen wie Pickel und Mitesser hervor. Praktisch, dass viele Anti-Aging-Cremes den Teint-Booster Vitamin E enthalten. Der Radikalfänger verlangsamt nicht nur den Alterungsprozess der Haut, indem er rasch neue Zellen produziert, sondern er wirkt vor allem antiseptisch und verbessert die Wundheilung.

7. Powern Sie sich nicht aus
Noch schnell den Body straffen vor der großen Feier? Das ist keine gute Idee! Da durch Sport der Kreislauf aktiviert wird, wird auch die Aufnahme von Alkohol in den Körper beschleunigt. Außerdem kommt es bei sportlichen Aktivitäten zu einem Flüssigkeitsverlust, den Sie nicht mit alkoholischen Getränken stillen sollten. Und weil Alkohol die Regeneration der Muskeln hemmt, macht er den größten Teil des Trainingseffekts zunichte. Machen Sie statt Kraft- und Ausdauertraining lieber sanftes Yoga oder Pilates, das baut Stress ab, verbessert die Beweglichkeit und gibt Ihnen die nötige Power für den anstehenden Party-Marathon.

Anzeige

Kommentare