Stylebook-Logo
Weihnachtsgeschenke der Promis

Porsche, Pony, Pyjama
Rihanna bekommt Porsche, Suri Cruise ein Pony an Weihnachten

Während wir vor Neugier platzen, welche Geschenke unterm Weihnachtsbaum liegen werden, nehmen es einige Promis nicht so wichtig mit der Vorfreude. Viele wissen schon, was das Christkind ihnen bringen wird... oder haben's schon längst bekommen!

  • 1/7

    Foto: getty images

    Taylor Swift möchte ihrer neuen Liebe Harry Styles ein Original-Stück von den Beatles schenken. Dafür soll die Sängerin derzeit sämtliche Vintage-Läden in Liverpool abgrasen und bereit sein, bis zu 50.000 Pfund (ca. 61.000 Euro) auszugeben

Zum Beispiel Rihanna: Die Sängerin bekam von ihrem Mentor Jay-Z und dessen Plattenlabel „Roc Nation“ einen Porsche Turbo 911 S im Wert von umgerechnet rund 120.000 Euro geschenkt. Der Rapper wollte damit seinen Schützling belohnen.

Anzeige

Rihanna postete gleich ein Bild ihres neuen Flitzers und schrieb: „Danke an meine Roc-Brüder! Ich liebe euch Jungs, ihr seid verrückt, dass ihr mir so eine arschgeile Karre besorgt habt.“

Bei den Promis fallen die Geschenke etwas größer aus – selbst bei den Mini-Stars. Wie „Grazia“ nämlich wissen will, möchte Tom Cruise seiner kleinen Suri eine Spiel-Villa für 13,5 Millionen Dollar schenken. Als wäre das nicht feudal genug, spendiert Papa Cruise auch noch ein Pony.

Beinahe günstig, dafür sehr liebevoll, fällt dagegen das Geschenk von David Beckham an seine Victoria aus: zwei Seiden-Pyjamas für 600 Euro. Ganz richtig: Hauptsache, es kommt von Herzen!

Kommentare