Stylebook-Logo Fashion Week Paris stylebook

Paris Fashion Week
Chanel auf Tauchkurs

Das Highlight der Pariser Fashion Week ist immer die Chanel-Show. Der Grund? Die höchste Promi-Dichte, der originellste Laufsteg und natürlich die interessanteste Mode. Auch diesmal enttäuschte die Inszenierung nicht!

  • 1/7

    Foto: dpa picture-alliance

    Karl Lagerfeld schuf eine traumhafte Unterwasserwelt für seine Show im Palais Royal

Der Catwalk: Statt die Models einfach über einen langen Laufsteg zu schicken, inszeniert Karl Lagerfeld lieber Traumwelten. Diesmal durften die Besucher tief auf den Meeresgrund eintauchen. Lagerfeld schuf im Palais Royale eine aufwendige Unterwasserwelt.  Er schickte seine Models durch Korallenriffe und Muscheln. Alles war ganz in Weiß gehalten.
 
Showact: Für Musik-Liebhaber Lagerfeld gehört zum Stil der Kollektion auch stets der passende Sound. Den bot diesmal Florence Welch. Die Sängerin von von Florence and The Machine-Sängerin eröffnete die Chanel Show in einer bodenlangen Robe.
 
Die Mode: Auch bei seiner Kollektion hat sich Lagerfeld vom Wasser inspirieren lassen. Schimmernde Materialien erinnern an Fischschuppen, fließende Stoffbahnen schmiegen sich an den Körper und um an den Hälsen dürfen Perlenketten nicht fehlen. Die Kollektion ist freundlich hell und hauptsächlich in Weiß gehalten. Besonderer Hingucker waren die silber glänzenden Schuhe. Und natürlich fehlen auch die Klassiker wie Kostümjacken nicht.
 
Die Promis: Auch bei Promis sind die Chanel-Schauen absolut beliebt. Wie immer war Lagerfelds Muse Baptiste Giabiconi dabei. Vor der Schau sagte er zu Stylebook: „Vor jeder Chanel-Show bin ich aufgeregt, ich fühle ich mich wie ein kleines Kind an Weihnachten. Jede Kollektion von Lagerfeld ist ein riesiges modisches Geschenk!" Schauspielerin Uma Thurman kam in einem schwarzen Cocktailkeid und Tweet-Mantel von Chanel, Alexa Chung passte mit ihrem grauen Kleid perfekt in das Ambiente und die französische Schauspielerin Clemence Poesy ließ sich die Show nicht entgehen. Sie trägt die Kreationen mit Vorliebe auf Events. Terry Richardsons Kommentar zur Kollektion: „Ich trage nie Chanel, es sei denn es gibt irgendwann mal Holzfäller-Hemden. Aber die Schauen sind sehr inspirierend.

Anzeige

Sind Sie bei Facebook?Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de !


Kommentare