Stylebook-Logo Fashion Week NY stylebook
Thema

Neues Designer-Duo sorgt für frischen Wind
von Rima Wienand
Marc by Marc Jacobs jetzt ohne Marc Jacobs

Dreizehn Jahre lang war Marc Jacobs (50) – neben seiner eigenen Hauptlinie – auch für Marc by Marc Jacobs zuständig. Dass Katie Hillier (38) und Luella Bartley (40) den Posten des Chefdesigners übernehmen, wurde bereits im vergangenen Sommer bekannt. Am Dienstag präsentierten die beiden Britinnen nun endlich ihre erste Kollektion. STYLEBOOK stellt das neue Designer-Duo vor.

  • Hillier und Bartley bilden neues Designer-Duo bei Marc by Marc Jacobs

    1/3

    Foto: Getty Images

    Mit Marc by Marc Jacobs will Labelgründer Marc Jacobs einen frischeren, jugendlicheren Ansatz liefern als mit seinem Label Marc Jacobs und setzt ab sofort auf die britischen Designerinnen Luella Bartley (l.) und Katie Hillier. Ihr Debüt...

Vergangenen Oktober beendete der einflussreiche Modeschöpfer Marc Jacobs nach 16 Jahren seine Karriere als Chefdesigner bei Louis Vuitton. Der Grund: Er wolle sich intensiver auf seine eigenen Labels zu konzentrieren. Unter anderem plant Marc Jacobs mit seinem Mode-Imperium den Gang an die Börse.  

Erster Schritt: Die jüngere und günstigere Zweitlinie Marc by Marc Jacobs wird jetzt von einem neuen Designer-Duo kreativ betreut. Statt Marc Jacobs sind die Britinnen Katie Hillier als neue Kreativdirektorin und Luella Bartley als Design-Direktor für das Design der Kollektionen zuständig.

Am Dienstag zeigten sie ihr Debüt auf der New York Fashion Week. Fazit: Gelungen! Ensembles, die an japanische Schuluniformen erinnern, Tutus, XXL-Schleifen und Prints inspiriert von der Motocross-Welt bringen den nötigen und von Marc Jacobs offensichtlich erhofften frischen Wind. Der Meister selbst wachte aus der Front Row über die Kollektion für den nächsten Herbst und Winter. 

Katie Hillier und Luella Bartley sind nicht unbekannt in der Branche. Hillier hat ihre eigene Schmucklinie und arbeitete schon für Labels wie Stella McCartney, Victoria Beckham, Loewe und Luella. Dort lernte sie Luella Bartley kennen, die 2008 für ihr Label mit dem British Design Award ausgezeichnet wurde. Außerdem verhalf Bartley der Marke Mulberry zu einem Comeback mit ihrem Design der „Gisele Bag“, benannt nach dem Supermodel Gisele Bündchen.

Als es darum ging, für Marc by Marc Jacobs eine neue Kreativdirektorin zu finden, lag die Besetzung von Katie Hillier für ihre ehemalige Chefin Luella Bartley nahe. Auch Marc Jacobs ist voll des Lobes: „Es freut mich sehr, dass Katie Hillier unser Angebot angenommen hat. Ihre Kreativität und Energie ist sehr inspirierend für mich und alle anderen Kollegen, mit denen sie arbeitet. Sie ist eine geschätzte Freundin.“

Trotz der Neubesetzung wird Jacobs weiterhin Chef bleiben und sich je nach zeitlichen Kapazitäten einbringen.

Anzeige



Kommentare