Stylebook-Logo Fashion Week NY stylebook
Thema

Model mit Down-Syndrom läuft wieder auf dem Catwalk
Warum Madeline Stuart der heimliche Star der NYFW ist

Bereits im September eroberte Madeline Stuart (19) die New York Fashion Week im Sturm. Nun ist das Model mit Down-Syndrom erneut bei dem renommierten Mode-Event gelaufen – ein wichtiger Schritt.

Sie ist zurück: Madeline Stuart ist das berühmteste Down-Syndrom-Model der Welt und lief nun erneut auf der New York Fashion Week. Gleich zwei unterschiedliche Outfits präsentierte die Australierin bei der Show von FTL Moda auf dem Catwalk, wie unter anderem „The Mighty“ berichtet: Ein winterliches Kleid von Lulu et Gigi und eine lila-goldfarbene Robe von Josefa Da Silva.

  • Madeline Stuart bei ihrem Catwalk-Auftritt für Josefa Da Silva

    Foto: Getty Images

    Madeline Stuart bei ihrem Catwalk-Auftritt für Josefa Da Silva

Madeline Stuart ist ein echtes Model
„Ich denke, dass der heutige Tag sie endgültig in der Branche etabliert“, erklärt ihre Mutter Rosanne. Madeline habe bewiesen, dass sie kein One-Hit-Wonder sei, das ein einziges Mal bei der New York Fashion Week laufen durfte. „Sie läuft dreimal in dieser Woche. Sie ist jetzt ein Model. Sie ist nicht nur jemand mit Down-Syndrom, der Aufmerksamkeit schaffen möchte. Madeline modelt auf der ganzen Welt. Sie ist wirklich ein professionelles Model.“

Erfolg trotz Down-Syndrom
Tatsächlich kann Madeline Stuart eine beeindruckende Karriere vorweisen. Neben ihren Auftritten auf der Fashion Week, hat sie in New York auch ein Magazin-Shooting absolviert. Im vergangenen Jahr war sie zudem das erste Model mit Down-Syndrom, das als Gesicht einer Kosmetikmarke in Erscheinung trat, wurde für mehrere Fashion-Kampagnen gebucht, brachte ihre eigene Handtasche heraus und war in einem Musikvideo zu sehen. Kein Wunder, dass Maddy auf Facebook bereits über eine halbe Million Fans hat, auf Instagram folgen ihr gut 115.000 Menschen.

Anzeige

Kommentare