Stylebook-Logo

Model-Schwarm Lucky Blue Smith
5 Fakten über den Justin Bieber der Mode

17 Jahr, blondes Haar, ..., dazu stahlblaue Augen und über eine Million Instagram-Fans – Lucky Blue Smith könnte das erste Männermodel mit Superstar-Status werden. STYLEBOOK.de verrät, was man alles über den smarten Justin-Bieber-Lookalike wissen muss.

Zu den Männerschauen harrten scharenweise Mädchen und Jungs an den Hinterausgängen der Show-Locations aus, um ihn zu treffen und ein Selfie mit ihm zu schießen: Lucky Blue Smith. Kein Popstar! Ein Männermodel!

Hello Paris

Ein von Lucky Blue (@luckybsmith) gepostetes Video am

  • Lucky Blue Smith

    1/6

    Foto: splash news

    Blondes (männliches) Gift – der erst 17-jährige Lucky Blue Smith mausert sich zum ersten männlichen Superstar in der Modelbranche, wird von Fans und Kunden umworben wie ein Popstar

Der 17-jährige US-Boy mit den markanten platinblonden Haaren ist derzeit der gefragteste Typ in der Herrenriege. Mit aktuellen Kampagnen für Tom Ford, Moncler, H&M, Calvin Klein und Zalando sowie 1,3 Millionen Instagram-Fans katapultiert er sich gerade in eine Liga mit den #instamodels Kendall Jenner und Gigi Hadid und könnte der erste männliche Model-Superstar werden. Zeit also, ihn vorzustellen. Das muss man über lucky Lucky Blue wissen:

1. Er wurde bereits mit zehn Jahren entdeckt

Lucky Blues ältere Schwester Daisy wurde mit zwölf Jahren von einem Model-Scout angesprochen. Als er sie zur Agentur Next in Los Angeles begleitete, meinte ein Agent zu ihm: „Ich will dich in ein paar Jahren wiedersehen.“ Bereits zwei Jahre später unterschrieb Lucky Blue seinen Modelvertrag. Sein erstes Shooting war mit Hedi Slimane fürs japanische Magazin „Arena Homme“.


2. Das Model-Gen liegt in der Familie

Die Mutter von Lucky Blue, Sheridan (Mitte), ist ein ehemaliges Fotomodell und hat ihre Model-Gene an ihre Kinder weitergegeben. Die älteren Schwestern Daisy Clementine (19, l.) und Pyper America (18, r.) sind ebenfalls bei Next unter Vertrag. Hin und wieder wird die ganze Model-Familie für Shootings gebucht, z. B. für Gap und Tommy Hilfiger. Die älteste Schwester Starlie Cheyenne (21) ist Musikerin. Übrigens gehören die Smiths zu der Glaubensgemeinschaft der Mormonen. Vor der Ehe werden die zahlreichen weiblichen Fans also keine Chance auf Sex mit dem gutaussehenden Lucky haben. 

Happy Mother's Day mom I love you so much you're my best friend❤️ @dallonsgirl

Ein von Lucky Blue (@luckybsmith) gepostetes Foto am

3. Er spielt in einer Band...

... und zwar mit seinen drei Schwestern. Starlie und Pyper spielen Gitarre, Daisy Bass und Lucky Blue sitzt am Schlagzeug. Starlie ist außerdem die Sängerin. Gemeinsam sind sie The Atomics. Ihre Musik vergleichen sie mit der von The Black Keys. Ambitioniert! Ihre Liebe zur Musik haben sie vom Vater, der als DJ und Bassist agierte und ihnen das Instrumente spielen lehrte. Das erste Album von The Atomics soll im nächsten Jahr erscheinen, die erste Sinlge heißt „Too Late“.

We have a show coming up😏😎 @theatomics

Ein von Lucky Blue (@luckybsmith) gepostetes Foto am

4. Der Blond-Faktor

Die blonden Haare sind das Markenzeichen von Lucky Blue. Verpasst hat ihm die blonde Frise seine Agentin Mimi. „Meine Agentin war der Meinung, dass ich mit meiner Naturfarbe zu süß aussah, sie wollte es etwas exzentrischer“, verriet Lucky Blue einst im Interview. Also, bitte merken, liebe GNTM-Aspirantinnen sobald es wieder ans Umstyling geht: Die richtige Frisur kann ein Karrierebooster sein.

Getting ready

Ein von Lucky Blue (@luckybsmith) gepostetes Foto am

5. Achtung, Kardashians! Jetzt kommen die Smiths

Wie der britische „Guardian“ berichtet, sollen die Smiths ein Angebot für eine eigene Reality-TV-Show haben. Aber Lucky Blue stellt klar, dass es kein billiger Abklatsch von „Keeping up with the Kardashians“ wäre. „Eher eine inspirierende Doku übers Musik machen“, stellt er klar.

Band mates @theatomics @daisyclementine @pyperamerica @queenstarlie

Ein von Lucky Blue (@luckybsmith) gepostetes Foto am

Anzeige

Kommentare