Stylebook-Logo stylebook serienhelden und filmstars

Mode-Bloggerin Tavi Gevinson (17) Das Wunderkind dreht jetzt Filme

Als 11-Jährige fing Tavi Gevinson an zu bloggen, mit 15 gründete sie das Online-Magazin „Rookie“. Höchste Zeit also für den Teenie, den nächsten Karriereschritt zu planen. Jetzt geht es sogar nach Hollywood! Und in ihrer ersten Rolle ist die Kleine neben den ganz Großen zu sehen.

  • Tavi Gevinson

    1/4

    Foto: Getty Images

    Von der Front Row nach Hollywood

    „Bloggerin mit 11, Mode-Expertin mit 13, angehender Medienmogul mit 15“ - so beschrieb das Forbes-Magazin Tavis Werdegang, als sie es in die Liste der einflussreichsten U-Dreißigjährigen schaffte. Zwei Jahre später nun der nächste Karriereschritt: Das Wunderkind wird Schauspielerin!

Früh übt sich, weiß Tavi Gevinson. Sie war noch ein Kind, als sie sich mit ihrem „ Style Rookie“ einen Namen als ernstzunehmende Fashion-Bloggerin machte. Im zarten Alter von 13 Jahren wurde Tavi dann von „Harpers Bazaar“ als Gastautorin eingeladen, die neuesten Frühjahrslooks zu kommentieren. Es war also früh absehbar, dass die Stil-Ikone sich mal zu einer ernstzunehmenden Moderedakteurin mausern würde. Doch weil jede Karriere auch Abwechslung braucht, übt sich Tavi jetzt in einer anderen Disziplin: der Schauspielerei!

Anzeige


„Enough Said“ heißt die Komödie von Filmemacherin Nicole Holofcener („Friends with Money“), in der Tavi Gevinson an der Seite von Julia Louis-Dreyfus (52, „Seinfeld“) und dem kürzlich verstorbenen „Soprano“-Star James Gandolfini († 51) spielt. „Ich war sehr nervös“, gesteht sie im Interview mit dem US-Newsportal „Daily Beast“. Kein Wunder, Tavi spielte bisher höchstens im Kommunaltheater – und jetzt an der Seite der ganz großen Stars. Vergangene Woche feierte der Streifen auf dem „Internationalen Film Festival Toronto“ Premiere.

Gerne würde die junge Mode-Ikone, laut eigenen Aussagen, weiter Filme drehen – zusätzlich zur Leitung ihres Magazins versteht sich. Aber erst geht die Schule vor: Aktuell bewirbt sich die 17jährige an verschiedenen Colleges.

„Enough Said" ist ab kommenden Donnerstag in ausgewählten amerikanischen Kinos zu sehen. Wann der Film in Deutschland anläuft, ist leider noch nicht bekannt.


Kommentare