Stylebook-Logo Fashion Week London stylebook

London Fashion Week
Die coolsten Hotspots und Events

Wo gibt's die besten Fish & Chips? Wo sind die coolsten Shops? Welcher Pub ist am angesagtesten? STYLEBOOK hat zur Fashion Week die besten Hotspots, Off-Site Events und einige Insidertipps für London aufgelistet.

DIE HOTSPOTS

ESSEN:
Es gibt keinen besseren Ort für ein Frühstück als das Inn The Park (21) im St. James Park. Lust auf Sushi? Dann ab in den Lieblingsjapaner von Claudia Schiffer in Notting Hill: Inaho (1), 4 Hereford Road. Die besten Fish & Chips gibt's bei The Golden Hind (9) in der Marylebone Lane 73. Müde Shoppingfüße freuen sich auf eine Pause im Maison Bertaux (22), 28 Greek Street – unbedingt die Eclairs probieren! Im Londoner Osten gibt es jede Menge kulinarische Leckerbissen zu entdecken, z.B. das Restaurant von Star-Koch Jamie Oliver, Fifteen (27), 15 Westland Place. Im Brawn (30), 49 Columbia Road wird französische Bistroküche im Tapas-Style serviert. Und im Bistrotheque (31), 23-27 Wadeson Street, sind nicht nur Küche und Caipirinhas legendär, sondern auch die nächtlichen Kabarettshows.

TRINKEN & FEIERN:
Die Parlour Bar im Sketch (16), 9 Conduit Street, empfiehlt sich für gediegene Abende in stylischer Atmosphäre. Wohingegen das The Grenadier (11) in der Wilton Row 18 ein typischer englischer Pub voller Geschichte ist. Im Boujis (5), 43 Thurloe Street, feiert Londons Oberhaus, auch Prinz William und seine Kate.

SHOPPEN:
Londons Läden bringen Leben in den Kleiderschrank. Die angesagtesten Shoppingmeilen sind derzeit die Kensington High Street (40) im Westen sowie alles auf und rund um die Brick Lane (29) im Osten. Die großen Luxusmarken liegen alle auf der noblen Bond Street. Alle großen Ketten wie Topshop, Zara, Primark, Uniqlo, etc. befinden sich auf der Oxford Street (15). Dort befindet sich das Luxuskaufhaus Selfridges (10) mit der angeblich größten Schuhabteilung der Welt. London ist ein Paradies für Vintage-Shopping: In Alfies Antique Market (6) in der Church Street stöbert auch Kate Moss durch Dior- und YSL-Roben aus den 50er Jahren. Männer werden auf alle Fälle bei Trunk Clothiers (8) in der Chiltern Street fündig. Den feinen englischen Zwirn gibt's bei Kilgour (18) in der berühmten Savile Row. Bei Liberty (17) in der Great Marlborough Street findet der Shoppingwütige alle großen Namen von A wie Alexander McQueen über M wie Miu Miu bis W wie Westwood. Avantgarde findet man im Dover Street Market (19), verrückte Hutkreationen bei Philip Treacy (12) in der Elizabeth Street und Traumroben bei Matthew Williamson (14), 28 Burton Street. In der Bruton Street befindet sich auch der Laden von Edel-Parfümeurin Lynn Harris (13). Noch mehr für die Schönheit, z.B. die schnellste und sanfteste Waxing-Behandlung, gibt's bei HQ Hairdressing (2) in 11 Queensway in Bayswater.

KUNST:
London ist eine Kunsthochburg. Besonders im ehemals tristen East End wimmelt es nur so vor Kunsträumen. Dort befindet sich am Hoxton Square mit der White Cube (28) eine der weltweit renommiertesten und bekanntesten Galerien. Die Serpentine Gallery (3) im Hyde Park residiert nicht nur am idyllischsten, sondern ist auch eine der populärsten Londons. Die riesigen Ausstellungshallen der Tate Modern (26) am Themse-Ufer sind ein Aushängeschild für regenerative Architektur und für die ausgestellte Kunst. Das Victoria & Albert Museum (4) ist ein Muss für Designfans, beherbergt es doch die größte Design- und Kunstgewerbe-Sammlung der Welt. Im Somerset House (24) befindet sich derzeit das Epizentrum der Fashion Week mit einigen tollen Ausstellungen über britische Mode.

ANSCHAUEN:
Klar, Buckingham Palace (20) und der dazugehörige Shop sind Pflichtprogramm bei jedem London-Besuch. Eines der spannendsten Viertel Londons zum Schlendern und Entdecken ist im Moment Covent Garden (23). Primrose Hill (7) ist derzeit die gefragteste Wohngegend der Stadt. Die Chancen dort einem Schauspieler, Model, Musiker oder anderem Prominenten zu begegnen, sind nirgendwo höher. 


DIE OFF-SITE EVENTS

Anzeige

17. SEPTEMBER
(37)
All Saints ‚Not for Sale’ Launch Event, ab 21 Uhr
In Zusammenarbeit mit der Kampagne gegen Sklavenhandel „Not for Sale“, veranstaltet die Bekleidungskette All Saints im Shop in der Marylebone Street eine Party mit cooler Live-Musik. 21 Uhr geht’s los. Es soll sogar einen Special Guest geben!
 
(33) Roberto Cavalli Shop-Eröffnung, ab 18 Uhr
Gerade richtig zur Fashion Week kommt das italienische High-End-Label in Londons Innenstadt in die Sloane Street. Und es wäre nicht Cavalli, wenn es keinen Cocktail-Empfang und danach eine stylische Party geben würde.
 
(39) Party „Exit X Adidas X Yeah its shyy”, ab 21 Uhr
Wenn Adidas und das supercoole „Exit“-Magazin eine Party feiern, kann die nur ein Volltreffer werden. R’n’B und Elektro-Musik von verschiedenen DJs, unter anderem von Romy xx, die schon mit Beyoncés Schwester Solange zusammen gearbeitet hat. Ort: 31 New Oxford Street.

18. SEPTEMBER
(24) Estethica Champagne Brunch, ab 12 Uhr
„Estethica“ wurde vom British Fashion Council gegründet und vertritt mittlerweile 19 nachhaltig arbeitende Designer. Aber erst einmal wird nachhaltig geschlemmt und im Somerset House mit Champagner angestoßen.
 
(34) Bolzoni & Walsh Launch, ab 12 Uhr
Liebe geht durch den Magen. Oder doch durch schöne Kleidung? Simon Bolzoni und Katie Walsh haben jedenfalls zuerst geheiratet und dann ihr gemeinsames Label gegründet. Geleitet wird der Event von niemand geringerem als Julia Restoin-Roitfeld, Tochter der ehemaligen französischen „Vogue“-Chefin Carine Roitfeld. In der Galerie Sprueth Magers, 7a Grafton Street.

(35) House of Evolution Aftershow Party, ab 20 Uhr
House of Evolution ist eine Vereinigung junger und kreativer Modedesigner. Im Rahmen der London Fashion Week zeigen die Labels DAS, Math und Rohmir ihre Entwürfe für Spring/Summer 2012. Ab 20 Uhr wird im „Cirque du Soir“ weitergefeiert.
 
19. SEPTEMBER
(24) Installation „Nippleocalypse“
, ab 13 Uhr
Sexy und stylisch: „Nippleocalypse“ ist eine provokative Kunstausstellung von Rachel Freire im Somerset House, bei der die Skulpturen aus Nippel-Formen gefertigt sind. Eigens produzierte Musik gibt es von Lydia Lunch und eine kleine Präsentation von Clare Whitt’s Accessoires.
 
20. SEPTEMBER
(36) Champagner und Schokolade bei Monica Vinader, ab 12 Uhr
Schmuckdesignerin Monica Vinader lädt ein zu leckerem, handgefertigtem Schokoladen-Konfekt und einem Glas Champagner. In ihrem Laden in der Molton Street lässt es sich damit wunderbar entspannen vom Gewusel auf der Fashion Week.

(38) Launch des „Twin“ Magazins, ab 19 Uhr
Grund zum Feiern gibt es in London immer! Auch wenn das „Twin“-Magazin bereits vier Hefte herausgebracht hat, kann eine Party die Bekanntheit nur steigern. Irina Lazareanu sorgt für Live-Musik und Belvedere für leckere Wodka-Cocktails.

21. SEPTEMBER
(32) Designer Jumble Sale, ab 11 Uhr
Das Schönste kommt zum Schluss: Shopping! Und auch noch für eine gute Sache. Die britische „Vogue“ spendet 100 Prozent der Einnahmen einem wohltätigen Zweck. Da lassen wir uns doch nicht zweimal bitten! Ort: The Church of Annunciation in der Bryanston Street.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de
!

Kommentare