Thema

Lady Gaga erklärt ihren Gaga-Oscar-Auftritt
Darum trug sie die roten „Putzhandschuhe“

Zur Oscar-Gala am Sonntagabend erschien Lady Gaga (28) in einem silbrig-weißen XL-Kleid von Modeschöpfer Azzedine Alaïa (74) – und knallroten Lederhandschuhen. Klar, dass ihr Auftritt Fragen aufwarf. Nun äußerte sich die Sängerin selbst zu ihrem Look.

  • Lady Gaga

    1/3

    Foto: Getty Images

    Schräger Auftritt auf der Oscar-Gala: Lady Gaga kam in einer bodenlangen Robe des tunesischen Modeschöpfers Azzedine Alaïa, die sie mit roten Lederhandschuhen kombinierte. Putzfrauenoptik statt Gala-Look!

Hatte Lady Gaga kurz vorm Besuch im Dolby Theatre noch den Abwasch gemacht? Die Sängerin sah mit ihren auffälligen Handschuhen aus wie eine Putzfrau, ist dank ihres Oscar-Looks zur Scherzvorlage im Netz geworden: 

Anzeige


Endlich erklärt sich ihr Outfit
Auch wenn sie bekannt ist für den ganz schrägen Auftritt: Überraschenderweise soll nicht die Gaga auf die ungewöhnliche Kombination gekommen sein, sondern der Designer selbst. „Mr. Azzedine Alaïa schickte uns den Originalentwurf mitsamt der roten Akzente“, erzählte Gagas Stylist Brandon Maxwell im Interview mit „Style.com“. Er und seine Klientin hätten lediglich versucht, die Vision des Schöpfers in Sachen Accessoires und Make-up bestmöglich zu würdigen.

Ganz nach dem Geschmack der Diva
Da können sich noch so viele Foto-Künstler über sie lustig machen: Lady Gaga selbst war selig in Alaïas Kreation. „Es hat 1.600 Stunden gedauert und 25 Personen benötigt, die Stickereien anzubringen“, schwärmte die Diva auf Instagram. „Es ist das erste Kleid, dass er je für die Oscars angefertigt hat. Welche eine Ehre!“


Kommentare