Stylebook-Logo Digital Lifestyle Stylebook Logo
Thema

Sind Sie auch dünn wie ein Blatt Papier?
So krank ist die neue Body-Challenge im Internet

Wie dünn ist dünn genug? Eine neue Body-Challenge im Netz sorgt aktuell für Diskussionen. Dort beweisen Frauen, dass ihre Taillen schmaler sind als ein DIN-A4-Blatt – und zwar hochkant.

#CollarboneChallenge, #BellybuttonChallenge oder #ThighGap – immer wieder wollen Frauen online beweisen, wie dünn sie sind oder was sie alles mit ihren Körpern anstellen können. Die neueste Herausforderung: Die Taille soll hinter einem DIN-A4-Blatt verschwinden.

Gefährliche Challenge?
Wie so häufig kommt der neueste Instagram-Trend aus Asien, hat sich im Netz aber längst weltweit verbreitet. Unter dem Hashtag #A4waist oder #A4challenge beweisen unzählige Frauen, wie dünn ihre Körpermitte ist und halten sich den 21 Zentimeter breiten Zettel vor den Bauch oder klemmen ihn sich hinter den Rücken.

#a4challenge 全身A4排成列

Ein von 烨小夜 (@yexiaoye811) gepostetes Foto am

Das Ganze sieht nicht nur ziemlich albern aus – es zelebriert auch ein ziemlich fragwürdiges Körperbild, das von einem Großteil der Menschheit schon rein anatomisch nicht erreicht werden kann.

Heftiger Gegenwind im Netz
Längst regt sich Widerstand gegen die Beauty-Challenge für die Dünnsten der Dünnen. Zwischen den zahlreichen ernst gemeinten Beiträgen finden sich mittlerweile auch etliche Fotos von Frauen, die das DIN-A4-Blatt quer vor ihren Körper halten, es mit simplen Nachrichten wie „Fuck Off!“ beschriften oder ganz eindeutig nicht hinter den kleinen Zettel passen und verdammt stolz darauf sind. „Du brauchst kein A4-Blatt um zu beweisen, dass du schön bist“, heißt es unter anderem. Sehen wir ganz genauso!


Anzeige

Kommentare