Stylebook-Logo fay Fashion Week Mailand stylebook

Mobbing-Attacke auf Kims Schwester
„Himmlischer“ Beistand für Kendall Jenner

Für Kendall Jenner (18) läuft es gerade richtig gut – aber nur auf dem Laufsteg. Hinter den Kulissen herrscht Zickenterror gegenüber der kleinen Schwester von Kim Kardashian. Unerwartete Unterstützung bekommt Kendall jetzt von Topmodel Alessandra Ambrosio (33).

Nachwuchsmodel Kendall Jenner startet karrieremäßig grad richtig durch. Auf der New Yorker und Mailänder Fashion Week war die hübsche Brünette DIE Catwalk-Sensation, lief für fast jeden großen Designer. Krönender Abschluss bisher: die Dolce & Gabbana-Show am Sonntag, wo Kendall das Model-Abschlussbild anführte. Insider munkeln schon, dass Kendall ihre berühmte Kollegin Cara Delevigne (22) als Model der Stunde sogar ablösen könnte. 

Anzeige

Fiese Lästereien über Kendall
Doch hinter den Kulissen freut sich, die Kardashian-Familie ausgenommen, keiner so richtig über Kendalls Erfolg. Ihre Model-Kolleginnen lästern, dass sie die Jobs nur aufgrund ihres berühmten Namen erhalten habe und sonst nicht viel Model-Potential hat. Und auch einige Designer finden, so verrät das australische People-Magazin „Famous“, dass Kendall als Laufstegmodel eigentlich zu dick sei.

Beistand von einem berühmten Topmodel
Unerwartete Schützenhilfe erhält Kendall Jenner jetzt von Topmodel Alessandra Ambrosio. Der „Victoria's Secret“-Engel lud auf seiner Instagram-Seite ein gemeinsames Bild von sich und Kendall hoch, wo sie schützend die Hand auf Kendalls Schulter legt. Darunter schrieb Alessandra: „Mit der wunderschönen Kendall Jenner Backstage bei der Bottega-Veneta-Show!“ Beide liefen für das Label über den Mailänder Laufsteg. Das brasilanische Model weiß aus eigener Erfahrung, was Zickenkrieg unter Models bedeutet. 2012 war sie „Chef-Engel“ und erklärte damals, dass es wirkliche Freunde unter den Models nicht geben kann, da sich alle um dieselben Jobs bewerben.

Karriereziel: Topmodel
Dank des „himmlischen“ Beistands wird Kendall Jenner sicherlich weniger belastet ihre Karriere fortführen können. Ihre zahlreichen Modeldeals geben ihr immerhin recht, dass sie alles richtig macht. Traurig aber offensichtlich wahr: Erfolg macht einsam.


Kommentare