Stylebook-Logo Logo Berlinale

Bei der „Tribute to Next Generation“-Party
von Karen Gottschild
Sind Sie jetzt verlobt, liebe Jessica Schwarz?

Im Restaurant Grill Royal in Berlin wurde gestern Abend wieder gefeiert. Diesmal lud Nico Hoffmann (52), Chef der Produktionsfirma Teamworx, Berlins Szene zum Stelldichdein. Wer kam und wer nicht ...

  • 1/5

    Foto: BrauerPhotos

    STYLEBOOK stellte DIE Frage an Jessica Schwarz: „Sind Sie verlobt?“ Ist sie übrigens nicht

Seit Beginn der Berlinale wurde spekuliert: Hat sich Jessica Schwarz (34) heimlich verlobt?

Anzeige

Verwunderlich wäre es nicht. Die Schauspielerin und ihr Freund, der Kameramann Markus Selikovsky (34) sind seit anderthalb Jahren ein Paar und zeigten sich während der Filmfestspiele mal wieder super-verliebt. Es wäre also nicht weiter verwunderlich, wenn die beiden ihre große Liebe verfestigen wollten.

Grund der Spekulation: an Jessicas linkem Ringfinger glänzt ein goldener Ring mit einem Steinchen obendrauf. STYLEBOOK fragte beim traditionellen Berlinale-Dinner von Erfolgsproduzent Nico Hofmann (52) nach:

Ist das Schmuckstück ein Verlobungsring, Frau Schwarz? „Nein. Den Ring haben meine Eltern für mich machen lassen. Und ich hatte ihn verloren. Da ich mich aber nie getraut hätte, meinen Eltern das zu beichten, ließ ich ihn vom selben Designer nachmachen. Kaum war er fertig, fand ich den Original-Ring in einer Hosentasche! Also schenkte ich den zweiten Ring meinem Freund. Ein Verbindungsring.“
 
Aha. Zum Dinner kam sie allerdings ohne ihn – dafür mit angeschlagener Stimme. „Das sind immer noch die Nachwirkungen meines VIVA-Moderationsjobs“, erklärt sie. Der ist doch schon zehn Jahre vorbei?! „Ja, aber ich hatte damals nie ein Logopädie-Training gemacht. Das hat Spuren auf meinen Stimmbändern hinterlassen.“

Der gemütliche Berlinale-Abend von Nico Hofmann stand diesmal unter dem Motto: „Tribute to the Next Generation“. Unter den Gästen waren demzufolge selbstverständlich auch Jungstars wie Liv Lisa Fries (21, Nachwuchsgewinnerin der Goldenen Kamera).

Was würde Jessica Schwarz dem Nachwuchs mit auf den Weg geben? „Ach, ich finde, Fehler muss man machen. Ich zum Beispiel habe sehr schlimme Arbeitssünden. Für Geld hat man ja fast alles gemacht. Ich bin nur sehr froh, dass das Internet damals noch nicht so weit war, dass man diese schlimmen Sachen auch heute noch dort finden könnte.“

Und suchen junge Schauspieler den Rat von erfahrenen, Maria Furtwängler (45)? Sie zu STYLEBOOK: „Ja, das ergibt sich oft in Gesprächen. Man muss die jungen Menschen ermutigen, nicht nur kritisieren und ihre Stärken verstärken.“
 
Der TV-Star kam übrigens in super schicken, aber mörderischen hohen Schuhen von Louis Vuitton. „Die sind insgesamt 20 Zentimeter hoch“, verrät Furtwängler und macht sich ein bisschen Sorgen: „Wenn ich mit denen ausrutsche, war's das mit meinen Sprunggelenken.“
 
Entwarnung: Knochen und Gelenke überstanden den Abend unbeschädigt.

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare