Stylebook-Logo

Internet-Trend Rinsing
Für sexy Selfies kassieren diese Schwestern Luxusgeschenke

Drei Schwestern aus England haben einen ziemlich umstrittenen Weg gefunden, ihren luxuriösen Lebensstil zu finanzieren: Wann immer die Mädels ein neues Selfie auf Twitter posten, werden sie von fremden Männern nur so mit großzügigen Geschenken überhäuft.

Lucy Brook (28) und ihre Schwestern Sophie (26) und Stacie (25) haben auf Twitter Tausende begeisterte Fans. Ihre sexy Selfies haben den drei Britinnen Geschenke im Gesamtwert von über 100.000 Euro eingebracht – darunter Designerschuhe, Handtaschen, Laptops, iPads und jede Menge Blumen.

  • Lucy, Sophie und Stacy

    Foto: Getty Images

    Lucy, Sophie und Stacy haben gute Erfahrungen mit ihren Spendern – nur einmal mussten sie die Polizei rufen, als ein wohlhabender Mann nicht locker ließ und die Drei besuchen wollte

Sugardaddys helfen aus
„Rinsing“ ist mittlerweile ein regelrechter Trend – über Soziale Netzwerke wie Twitter lernen hübsche Mädchen reiche Männer kennen und lassen sich von ihnen teure Geschenke kaufen. Die Sugardaddys der neuen Generation dürfen nicht darauf hoffen, mit Sex belohnt zu werden – in der Regel lernen die Ladys ihre Sponsoren nicht einmal persönlich kennen.

Stattdessen legen sie über Twitter und Co. Köder aus. Statusnachrichten a la „Huch, mein Handy ist kaputt“ oder „Was meint ihr, wie stehen mir die Schuhe?“ rufen offenbar spendabele Herren auf den Plan. Für ihre Geschenke revanchieren sich die Damen mit Dankeschön-Tweets und neuen, heißen Selfies. Genau so halten es auch Lucy, Sophie und Stacie. Mit Ausnahme von gelegentlichen Telefonaten haben sie keinen näheren Kontakt zu ihren Gönnern.

„Wir versüßen ihnen den Tag“
„Es ist nichts Schäbiges. Wir verkaufen nicht unsere Körper. Wir tun vielen dieser Männer einen Gefallen. Sie lieben unsere Bilder“, zitiert der „Mirror“ Lucy Brooks. Ihrer Meinung nach versüßen die drei Schwestern den Herren ganz unschuldig den Tag. „Wir würden uns nie mit ihnen treffen oder irgendetwas sexuelles machen.“ Sogar ihr Freund sei damit einverstanden. Als Ausbeute sieht Lucy ihr „rinsing“ nicht. „Vielleicht sind sie einsam oder haben kein Selbstbewusstsein. Sie haben kein glamouröses Mädchen zu Hause, das sie verwöhnen können, deswegen verschafft es ihnen einen Kick, wenn sie uns etwas kaufen. Das ist süß.“

Anzeige

Kommentare