Stylebook-Logo
Thema

Heute startet die neue Staffel
von Julia Wagner
10 Gründe, warum wir uns auf GNTM freuen!

In den kommenden Wochen haben wir Donnerstagabends ein Date – mit unserem Fernseher! Denn: Die zehnte Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ startet. Wir sind natürlich gespannt, welche Extras sich Heidi Klum (41) zum 10. Geburtstag des TV-Formats ausgedacht hat.

  • Thomas Hayo, Heidi Klum, Wolfgang Joop Germany's Next Topmodel

    Foto: Pro Sieben

    Ab 12. Februar suchen Heidi Klum (M.) und ihre beiden Co-Juroren Thomas Hayo (l.) und Wolfgang Joop wieder Germany's Next Topmodel

1. 10 Jahre GNTM – alles anders?
Auf Heidis Instagram-Account wurde schon verraten, dass sie und ihre zwei männlichen Juroren, Thomas Hayo (45) und Wolfgang Joop (70), per Bus auf Casting-Tour waren. Das gab's so noch nie. Das Ganze ähnelte auf den Bildern vorab einer Klassenfahrt. Wir sind gespannt, was es sonst noch an Jubiläumsänderungen und -überraschungen geben wird.

2. Die spitze Zunge von Wolfgang Joop
Er war DER Gewinner der letzten Staffel. So einen coolen Juror wie den deutschen Designer gab es noch nie – und keinen mit so viel markigen Sprüchen. Auch die Mädchen der letzten Staffel hatten Joop voll ins Herz geschlossen. Nur über Heidi sagte „Wolle“ zuletzt wenig nette Dinge. Herrscht da wirklich dicke Luft zwischen ihm und der Chef-Jurorin? Oder ist alles nur PR? Wir dürfen uns also sicher über den einen oder anderen interessanten Schlagabtausch freuen.

3. Neue Herausforderungen für die „Meeeeedchen“
Mit Spinnen shooten oder in schwindelerregender Höhe, einen Walk in Sanddünen bestreiten oder sich von einem Hochhaus abseilen: Diese Fähigkeiten braucht zwar kein echtes Topmodel im Berufs-Alltag, wir sind aber trotzdem schon gespannt, was sich Heidi für ihre „Meeeeedchen“ wieder ausgedacht hat.

4. Die tränenreichen Typveränderungen
Hand aufs Herz, wenn die Mädchen neue Looks bekommen – und manchmal deswegen auch ordentlich rumzicken – ist das immer das Highlight der Sendung.

5. Schnuckel Thomas Hayo (44)
Der Artdirector ist schon zum fünften Mal als Juror dabei – und gehört für uns längst zum festen GNTM-Inventar. Seinen Look finden wir zwar verbesserungswürdig (Wollmützen, Pullis um die Hüften…), aber der Mann ist trotzdem süß. Das hat auch Wolfgang Joop entdeckt. Die zwei waren in der letzten Staffel ein Herz und eine Seele.

6. Heidi als TV-Profi
Spätestens seitdem wir Claudia Schiffer in „Fashion Hero“ sahen, pardon, ertragen mussten und „Das perfekte Model” mit Eva Padberg (35) und Karolina Kurkova (30) 2012 floppte (nach einer Staffel war Schluss), wissen wir Heidi erst so richtig zu schätzen. La Schiffer, Padberg und Kurkova waren zwar hübsch anzusehen, im TV aber leider sterbenslangweilig. Heidi weiß, was ein spannendes Format im Fernsehen braucht – deswegen geht ihre Show in die zehnte Runde.

7. Echte Topmodels
Gut, von den Gewinnerinnen hat noch keine eine internationale Karriere geschafft. Die besten Topmodels sind aber ohnehin die Gast-Jurorinnen. Alessandra Ambrosio, Irina Sheyk, Chanel Iman oder Jessica Stam – bei GNTM geben sich die Stars der Model-Szene die Klinke in die Hand. Wer kommt wohl in diesem Jahr?

8. Das Rumgezicke
Der einen ist das Kleid zu rot, der anderen das Wasser zu nass und der nächsten passt ihre Frisur nicht. Ehrlich, die Probleme der Model-Kandidatinnen sind mitunter so banal, dass wir uns amüsiert auf unserer TV-Couch zurücklehnen – und die eigenen Sorgen kurz mal vergessen. 

9. Typen
In der letzten Staffel fiel Aminata Sanogo völlig aus dem Raster. Aminata, oder „Dominata“ wie Joop sie nannte, war ein Typ und eine erfrischende Abwechslung zu den sonstigen Mädchen. Darauf können wir uns auch in diesem Jahr freuen. In der ersten Folge will Jan auf High Heels versuchen in die nächste Runde zu kommen. Auch die 40-jährige Angelika will „Germany's Next Topmodel werden“. Und zum ersten mal in der Geschichte der Sendung ist diesmal ein Transgender-Model dabei: Model-Kandidatin Pari war früher mal ein Mann.
 
10. Das Wiedersehen im Dschungel
Hey, wenn es mit der Modelkarriere später nicht so richtig läuft, dann sehen wir uns einfach in ein paar Jahren im RTL-Dschungelcamp wieder. Im letzten Jahr hat Ex-Kandidatin Larissa Marolt uns (dschungel)königlich unterhalten, 2015 blieb Sara Kulka ein wenig blass. Fazit: Wir brauchen dringend wieder eine neue Larissa!

Anzeige

Kommentare