Plus Size Stylebook Logo

Plus-Size-Model Ashley Graham
Ist bald Schluss mit diesen sexy Bildern?

Ashley Graham (27) hat sexy Kurven, die sich sehen lassen können. Jetzt posierte das Plus-Size-Model für seine neue Dessouskollektion sogar in der U-Bahn. Doch ihre Fans glauben, dass mit solchen Bildern bald Schluss sein könnte.

  • Ashley Graham

    Foto: PR/Addition Elle

    Bei diesem Anblick wird garantiert jeder Fahrgast sein Smartphone beiseite legen. Kurvenmodel Ashley Graham wirbt in einer U-Bahn für seine neue Unterwäschenkollektion in Zusammenarbeit mit Addition Elle

Plus-Size-Supermodel Ashley Graham ließ sich für die neue Dessous-Kollektion in Zusammenarbeit mit der kanadischen Marke Addition Elle vor und in einer U-Bahn ablichten – und heizt mit den aktuellen Kampagnenbildern ordentlich ein. Da war es in der New Yorker Subway garantiert noch heißer als sonst.

  • Ashley Graham

    Foto: PR/ Addition Elle

    Der wohl heißeste U-Bahn-Gast der Welt: Kurvenmodel Ashley Graham, die für ihre neue Unterwäschenlinie in Zusammenarbeit mit Addition Elle wirbt

Bald Schluss mit sexy Kurven?
Genau für solche Bilder lieben ihre Fans Ashley Graham. Doch angeblich ist bald Schluss mit den sexy Fotos vom Kurvenmodel – das glauben zumindest einige ihrer Instagram-Follower. Der Grund: Das „Sports Illustrated“-Model postete vor einer Woche einen Schnappschuss, der sie mit Lederjacke, Cropped Top und engem Mini zeigt – und auf dem sie überraschend erschlankt wirkt.

Glam squad magic 💕

Ein von A S H L E Y G R A H A M (@theashleygraham) gepostetes Foto am

Ihre Fans sehen in diesem sexy Bild schon erste Anzeichen für den Verlust ihrer Kurven. Eine Userin kommentierte unter dem Bild: „Wie kann sie Plus-Size-Frauen unterstützen, wenn sie die Hälfte ihres Gewichts verliert? Jetzt wird sie genauso wie die, gegen die sie zu Beginn kämpfte.“ Von „Betrug“ ist die Rede, einige Follower wollen gar nicht mehr ihre Fans sein.

Ashley Graham wehrt sich gegen Kritik
Nachdem Ashley über 1.600 Kommentare zu ihrem Body erhielt, gab sie ein paar Tage später selbst eine Stellungsnahme dazu ab: „Menschen ziehen über mich und meinen Körper her, weil ich zu dick bin oder zu dünn, weil ich ihre Ideale nicht erfülle ... Aber ich bin mir selbst gut genug. Der Winkel, aus dem ein Foto gemacht wird, lässt jeden dicker oder dünner aussehen.“

Damit geht diese Runde klar an Ashley. Schon in der Vergangenheit bewies die Amerikanerin genügend Selbstbewusstsein, was ihren Körper betrifft und postete erst kürzlich ein Foto auf Instagram, das ganz deutlich ihre Cellulite zeigt.

  • Ashley Graham

    Foto: PR/Addition Elle

    Die sexy Kollektionsteile sind in den BH-Größen 85D bis 100E erhältlich, Slip-Größen und Negligés reichen von 42 bis 52 in Doppelgrößen

Anzeige

Tolle Wäsche für große und kleine Kurven hier shoppen: