Stylebook-Logo stylebook Tamaris Schuh-Special

Jubiläums-Retrospektive in London
Der berühmteste Schuh der Welt wird 20!

Was wäre der „Absatz-Markt“ ohne den Louboutin. Seit 20 Jahren ziert der Schuh mit der roten Sohle die Füße der Frauen. Zum Jubiläum widmet das Design Museum London dem Meister und seinen High Heels eine Ausstellung.

  • 1/6

    Foto: AP

    Christian Louboutin gilt als „Schuh-Gott“. Seit 20 Jahren sind seine High Heels die Lieblinge der Frauenwelt

Die Frauenwelt liegt Christian Louboutin zu Füßen. Und da wären wir auch schon beim Stichwort: Füße! Seit 20 Jahren stehen wir auf die Schuhe mit der roten Sohle. Angeblich wollte Louboutin einen Pop-Art-Schuh kreieren, doch die schwarze Sohle störte ihn. Als er sah, wie sich ein Model die Nägel lackierte, kam er auf die Idee mit den roten Sohlen. 

Anzeige

Anlässlich des Jubiläums widmet das Londoner Design Museum Louboutin die erste Retrospektive, blickt zurück auf die Erfolgsgeschichte und zeigt die wichtigsten Arbeiten:

Als Autodidakt startet Christian Louboutin seine Karriere. Anfangs putzte und reparierte er Schuhe und beschäftigte sich dadurch intensiv mit der Anatomie des weiblichen Fußes. Seine Vision: Ein High Heel, der gleichermaßen bequem wie betörend ist.

Nach einigen Assistenzen in Modehäusern machte sich der Franzose mit einem kleinen Laden in Paris selbständig. Das ist nun 20 Jahre her und seine Schuhe gelten inzwischen als Statussymbol und sind die Lieblinge der Stars: Eva Longoria und Blake Liveley werden auf fast jedem roten Teppich mit den rote Sohlen gesichtet und Kim Kardashian soll sogar über 100 Paare des Luxus-Schuhs besitzen. Doch die Heels haben auch einen Haken: den Preis! Unter 500 Euro bekommt man bei Louboutin leider nichts.

Die Ausstellung im Londoner Design Museum läuft vom 01. Mai - 09. Juli 2012. Es ist die erste Louboutin-Retrospektive.

Kommentare