Stylebook-Logo

Der schöne Schein!
Sparschnäppchen-Geschenke, die nach Luxus aussehen

Na, schon wieder blank, aber noch kein Weihnachtsgeschenk besorgt? Kein Problem: Wir verraten Ihnen wie Sie mit wenig Geld trotzdem Eindruck schinden. Und das Beste: Alle Super-Günstig-Geschenke gibt es direkt bei uns im STYLEBOOK-Shop zum nachshoppen!

Das perfekte Weihnachtsgeschenk? Ist nützlich, originell und gleichzeitig bezahlbar. Eine echte Herausforderung. Wir verraten Ihnen drei Tricks, wie Sie quasi beim Geschenkekauf Geld sparen können und trotzdem Eindruck schinden:

1. Die Goldader
Alles was funkelt, glitzert und in Gold, Silber oder Kupfer glänzt sieht sofort edel aus, insbesondere bei Geschirr und Deko-Sachen für die Wohnung. Achten Sie vor allem darauf, dass die Sachen schlicht bleiben. Das sieht immer eleganter aus als wilde Muster und Farbmixe.

2. Der Kunstgriff
Setzen Sie auf günstige Materialien. Also Kunstleder statt echtem, Modeschmuck statt echten Diamanten, die Fake-Fur-Stola, weil echter Pelz sowieso inkorrekt ist. Dass das längst nicht mehr billig aussehen muss, weiß eigentlich mittlerweile jeder.

3. Die Mogelpackung
Machen Sie doch die Verpackung zum Geschenk. Eine edle Hülle macht nicht nur unterm Weihnachtsbaum so richtig was her, weckt die Vorfreude, dass sich darin ein gaaaaaaanz tolles Geschenk verbirgt. Wer clever ist, hat bereits übers Jahr hübsche Schachteln gesammelt, die jetzt einfach weiterverschenkt werden. Ein Trick, wie ein Geschenk sofort nach Chanel statt Resterampe aussieht: Weißes Lackpapier und schwarzes Satinband. Gibt's beides für wenig Geld im Bastelladen. Wetten, dass das Paar Tennissocken oder der Staubwedel so verpackt, trotzdem begeistern.

Sie brauchen noch was zum Einwickeln? STYLEBOOK.de stellt Geschenkideen vor, die nach mehr aussehen, also sie kosten.

Für Selfie-Queens:


Für die junge Familie:

Für den It-Boy:

Anzeige


Kommentare