Stylebook-Logo
Conchita Wurst: Tipps für einen gepflegten Bart

Jetzt populär: Gesichtsbehaarung
Richtige Bartpflege ist nicht Wurst

Ein Bart begeistert Europa. Genauer gesagt, der von ESC-Gewinnerin Conchita Wurst (25). Alle fragen sich: Ist der echt? Die Antwort: Ja – und dazu noch super gepflegt. Davon kann sich jeder Bartträger eine Scheibe abschneiden.

Der Look verwirrend, die Stimme gewaltig – das ist Dragqueen Conchita Wurst aus Österreich, die Gewinnerin des diesjährigen Eurovision Song Contests. Neben allerlei Wurst-Kalauern wie „Tolle Wurst“ oder „The Wiener takes it all“ machen seitdem vor allem jede Menge Bart-Montagen die Runde durch die sozialen Netzwerke. Plötzlich hat alles einen Bart: Sissi, Máxima der Niederlande... Noch nie war Gesichtsbehaarung so glamourös und populär, dank Conchita Wurst. Und ja, ihr Bart ist echt, wird nur ein wenig mit Schminke aufgepeppt. Das brauchen normale Bartträger nicht, aber diese Pflegetipps:

1. Der Grat zwischen schmuddelig und tollem Vollbart ist kurz. Heißt: Den Bart regelmäßig mit Trimmer oder einer speziellen Bartschere in Form stutzen, mindestens alle drei bis vier Tage.

2. Conchita Wurst zeigt: Der Bereich unterm Adamsapfel und am Hals ist glattrasiert, damit's gepflegter aussieht. Wer seinen Bart länger stehen lassen will, sollte seine Kleidung nicht auch noch nachlässig aussehen lassen. Heißt: Mit Hemd und Krawatte ist auch der Strubbellook okay.

Anzeige

3. Um nicht zu verzotteln, täglich mit einem Kamm oder einer Bürste die Haare in Stellung bringen. Diese kleinen Streicheleinheiten mag auch die Haut darunter. 

4. Jetzt angesagt bei Vollbart-Trägern sind Bartöle. Diese Tonics aus feinen Ölen entspannen die Haarfolikel, pflegen die Haut unterm Bart, machen die Bartstoppeln geschmeidig und halten den Bart frisch. Einfach jeden Morgen ein paar Tropfen davon einmassieren.

5. Das Barthaar kann regelmäßig mit einem milden Shampoo und sogar einer Haarspülung gepflegt werden. Auch über ein Peeling freuen sich Bart und die Haut darunter.

6. Wer richtig Wert auf Styling legt, kann ganz normales Haarspray oder -gel benutzen und seine Pracht in Form bringen.