Stylebook-Logo

Jury-Poker bei Germany's Next Topmodel
Millionen-Gage für Wolfgang Joop?

Wolfgang Joop (69) avancierte in der 9. Staffel von Germany's Next Topmodel zum absoluten Publikumsliebling. Das will sich der Mode-Designer und GNTM-Juror für die nächste Staffel entsprechend vergüten lassen. Sofern er denn überhaupt dabei ist...

  • Heidi Klum, Wolfgang Joop, GNTM

    Foto: Babirad Picture

    Heidi und „Wolle“ beim Finale von Germany's Next Topmodel. Ob das Jury-Gespann auch in der zehnten Staffel so auftreten wird, bleibt ungewiss

Fünf Millionen Euro Gage: So viel soll das Management von Wolfgang Joop für den Juror gefordert haben, sollte dieser auch in der 10. Staffel des TV-Castings in der Model-Jury sitzen. Das berichtet „BILD“.

Anzeige

Offensichtlich ist sich Wolfgang Joop seines Marktwertes und seiner Popularität bewusst. Denn ganz ehrlich: „Wolle“ war eine echte Bereicherung in der letzten Staffel – nicht nur für die Model-Aspirantinnen, sondern auch für das Fernsehpublikum. Da ist Heidi ein echter Glücksgriff gelungen.

Kein Wunder also, dass Model-Mama Heidi Klum (41) auch gleich noch die Hand aufhält. Angeblich soll sie für die nächste Staffel statt acht nun zehn Millionen Euro Honorar gefordert haben.

Ein ProSieben-Sprecher dementierte die Gerüchte allerdings gegenüber „dpa“: „Die kolportierten Zahlen sind aus Absurdistan. Wir sind in Gesprächen mit Wolfgang Joop.“ Auch mit Heidi Klum gebe es keine neuen Verhandlungen, da schon lange ein Vertrag bestünde.


Kommentare