Fussball-WM 2014 bricht alle Netz-Rekorde: Tweets & Posts

So viel getweetet und gepostet wurde noch nie!
Fussball-WM bricht alle Netz-Rekorde

Deutschland ist zum vierten Mal Fußball-Weltmeister. Doch gewonnen haben nicht nur Jogis Elf und die deutschen Fans, sondern vor allem die sozialen Netzwerke. Facebook, Twitter & Co. brechen sämtliche Rekorde, so viel gepostet wie zum Finale wurde noch nie! Selbst Angela Merkel teilte „Das neue Vier-Gefühl“ mit Tweets und Posts.

  • 1/15

    Foto: facebook/Mesut Özil

    Ankunft DFB-Team auf Twitter & Co.

    Mesut Özil, André Schürrle und Mario Götze präsentieren den Pokal den Fans am Straßenrand und den Fans auf Twitter

  • Per Mertesacker, Lukas Podolski und Mesut Özil

    1/18

    Foto: instagram/poldi_official

    Weltmeister der sozialen Netzwerke

    Geschafft! Per Mertesacker, Lukas Podolski und Mesut Özil feiern den Weltmeister-Titel – auf Instagram

Nach dem Finalsieg gegen Argentinien konnte man beobachten: Eben Weltmeister geworden und schon haben Götze, Poldi & Co. mit dem Smartphone Fotos gemacht und auf Twitter und Instagram unter dem Hashtag #GERARG gepostet. Auch bei der Ankunft in Deutschland tweetete und postete das DFB-Team was das Zeug hält. Typische Momente für diese Weltmeisterschaft, die auch zum ersten Mal die Weltmeisterschaft der sozialen Netzwerke war. Auf Facebook, Instagram und Twitter knackte der Deutschland-Sieg alle Rekorde. Die wichtigsten Fakten zum „neuen Vier-Gefühl“ (BILD-Zeitung) auf den sozialen Netzwerken:

Anzeige

618.725 Tweets pro Minute...
... wurden direkt nach dem Abpfiff auf Twitter gepostet, ein neuer Rekord für den Kurznachrichtendienst.

556.499 Kommentare...
... löste das Siegtor von Mario Götze in der 113. Minute auf Twitter aus und war damit zweitstärkster Moment im sozialen Netwerk.

32,1 Millionen Tweets...
... begleiteten insgesamt das WM-Finale Deutschland gegen Argentinien. Nur zum Halbfinale wurde noch mehr „gezwitschert“: 35,6 Millionen Tweets.

672 Millionen Tweets...
... wurden während der gesamten WM über Twitter gepostet.

Neymar Jr...
... war der am meisten kommentierte Spieler auf Twitter #Neymar, gefolgt von Lionel Messi und dem kolumbianischen Spieler Luis Suárez.

88 Millionen Nutzer...
... verfolgten das Finale auf Facebook. Das Netzwerk zählte während des Endspiels 280 Millionen Aktionen und knackte damit alle Rekorde.

3 Milliarden (!!!)...
... Aktionen wurden während der gesamten WM auf Facebook gezählt

Fast 20 Millionen...
... Facebook-Fans zählt Mesut Özil und ist damit die absolute Nummer eins unter den deutschen Kickern.

1.447.285 Millionen Follower...
... zählt das Instagram-Profil von Lukas Podolski, der damit Teamkollege Özil während der WM überholte. Podolski war mit seinen Posts während der WM der fleißigste Öffentlichkeitsarbeiter des DFB-Teams. Das sind allerdings Peanuts im Vergleich zu...

14.933.027 Millionen Fans...
... hat der brasilianische Nationalspieler Neymar während der WM auf Facebook dazu gewonnen. Insgesamt hat Neymar über 39 Millionen Facebook-Fans, auf Instagram immerhin über 9 Millionen.

Diese tolle Animation zeigt die weltweite Twitter-Aktivität der gesamten WM in 60 Sekunden.



Kommentare