Samsung Digital Lifestyle Stylebook Logo

Haar-Trends aus dem Netz
Warum Google jetzt der bessere Friseur ist

Neue Frisur gefällig, aber noch keine Ahnung welche? Dann fragen Sie doch einfach Google! Lob, Pixie oder doch eine neue Farbe – die Suchmaschine weiß jetzt, was Ihnen am besten steht.

Was Friseure können, können nur Friseure – von wegen! Unser neuester Berater in punkto Haarstyling heißt jetzt Google. Willkommen im Haar-Netz!

Die Suchmaschine hat jetzt nämlich ihren ersten Beauty-Report veröffentlicht. Und anhand der weltweiten Sucheingaben zwischen Januar 2013 und August 2015 herausgefunden, welche Frisuren jetzt mega angesagt sind. Aber auch, mit welcher Frisur SIE sich besser nicht mehr zeigen sollte. Passen Sie auf!

Google teilt seine Haaranalyse in drei Kategorien ein: anhaltende Frisurentrends, saisonale Trends und Frisuren mit Trendpotential.

1. Trend-Schnitte

Bei den Haarschnitten liegt diese Saison der schulterlange Bob („Lob“) ganz vorn. Noch einen drauf setzen Sie, wenn sie die Haare dabei in natürlichen Wellen belassen wie Jessica Alba (34):

  • Jessica Alba

    Foto: getty images

    Trendfrisur: Lob à la Jessica Alba

Als Trendsetter outet sie sich mit einem maskulinen Undercut. Dieser Kurzhaarschnitt ist laut Google ganz schwer im Kommen in der nächsten Saison.

  • Ruby Rose

    Foto: getty images

    Die Kurzhaarfrise von Ruby Rose (29) ist einer der angesagtesten Damen-Schnitte derzeit

2. Trend-Styles

Zu den derzeit angesagten Frisuren-Styles zählen neben dem Struwwel-Look einer Caroline de Maigret (40) der hohe Dutt (auch Top Knot) à la Allison Williams (27), der zum Klassiker avanciert:

  • Allison Williams

    Foto: getty images

    Schauspielerin Allison Williams („Girls“) beweist mit ihrem hohen Dutt Trendgespür

Eine der Frisuren mit dem größten Trendpotential für die kommende Saison sind durchgeflochtene Zöpfe, auch als französischer Zopf bekannt. Den kennen wir noch aus unserer Schulzeit allerdings als dicken Einzelzopf am Hinterkopf. Jetzt wird dieser, wie gesehen auf dem Laufsteg von Valentino für kommenden Sommer, aber in viele kleine Zöpfe aufgeteilt:

  • valentino spring 2016

    Foto: getty images

    Die moderne Variante des französischen Zopfes, gesehen bei Valentino für kommenden Sommer

3. Trend-Farben

Diese Saison extrem angesagt laut Google sind burgunderfarbene Reflexe im Haar. Ein toller Ton für die kältere Jahreszeit:

  • Mary Elizabeth Winstead

    Foto: getty images

    Schauspielerin Mary Elizabeth Winstead (30) trägt Burgunder auf dem Kopf. Passt wunderbar zu ihrem hellen Teint

Ebenfalls als Haarfarbe immer noch angesagt sind lavendelfarbene und grau gefärbte Haare:

  • Nicole Richie

    Foto: getty images

    Sieht komisch aus, ist aber Trend: Nicole Richie (34) färbt ihre Haare Lavendel...

  • Lady Gaga

    Foto: getty images

    ... Lady Gaga (29) Grau

4. Die Top-Männer-Frisen

Die größte Überraschung der Google-Haaranalyse: Männer suchen viel öfter nach Frisuren als Frauen, nämlich um sechs Prozent häufiger. Das ist doch mal eine gute Nachricht! Genau zwei Frisuren geben bei ihm derzeit den Ton an, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Absolutes Trendpotential in punkto Männerfrise hat nämlich der Man Bun à la Jared Leto (43). Auch wenn der Schauspieler mittlerweile seine Haare wieder kürzer und rosafarben trägt, scheint er damit beim starken Geschlecht voll den femininen Nerv getroffen zu haben.

  • Jared Leto

    Foto: getty images

    Jungs sind ganz wild auf die Mähne von Jared Leto. Am besten zum Dutt geknüpft

Männer, die dann doch lieber auf eine typisch männliche Frisur Wert legen, sind mit einem Klassiker bestens beraten: die Seiten kurz, das längere Oberhaar klassisch und am besten mit viel Pomade nach hinten gekämmt.

  • John Hamm als Don Draper

    Foto: splash news

    Damit macht Mann nichts falsch. Den sogenannten Comb Over à la Donald „Don“ Draper aus „Mad Men“ lieben Männer. Seiten und Nacken schön ausrasiert, das Haar am besten mit Gel nach hinten gekämmt – „amerikanische Styles der 50er- und 60er-Jahre sind bei Männern total angesagt“, verrät Friseur Rob McMillen von „Blind Barber“ in New York in der Google-Frisuren-Analyse

Und hier noch drei Frisuren, die laut Google überhaupt nicht mehr gehen:

  • Katy Perry

    Foto: getty images

    Over the Rainbow – mehrere Haarfarben auf dem Haupt sind out, liebe Katy Perry (31)

  • Megan Fox

    Foto: getty images

    Besser auch nicht mehr machen: den sogenannten Sock Bun wie hier von Megan Fox (29), der uns immer an einen Donut auf dem Kopf erinnert. Dabei werden die Haare in ein Duttkissen einfrisiert

  • Kate Upton

    Foto: getty images

    Auch der French Twist, bei uns eher als die gute alte Haarbanane, hat derzeit keine Hochkonjunktur. Kann das bitte jemand Model Kate Upton (23) dezent mitteilen

Anzeige

Kommentare