Stylebook-Logo
„Forbes“-Ranking: Die 10 erfolgreichsten Männer-Models

Foto: Getty Images

Neues „Forbes“-Ranking
von Björn Wolfram
Die 10 erfolgreichsten Männer-Models der Welt

Das US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ hat ermittelt, welche Male-Models in den vergangenen zwölf Monaten am meisten eingenommen haben. An der Spitze: US-Dressman Sean O'Pry mit umgerechnet 1,1 Millionen Euro. Das ist viel – aber ein Witz im Vergleich zu seinen Kolleginnen...

  • Sean O'Pry

    1/10

    Foto: Getty Images

    PLATZ 1: Sean O'Pry (24), 1,1 Mio. Euro

    Mit 17 wurde er bei Myspace entdeckt, modelte seitdem für Calvin Klein, Versace, D&G, Ralph Lauren oder Michael Kors. Übrigens war der schmucke Sean vergangenes Jahr neben seinen Kollegen Nessman (Platz 3) und Kortajarena (Platz 9) in Madonnas Video „Girl Gone Wild“ zu sehen

Frauen werden in vielen Branchen immer noch benachteiligt. Im Modelbusiness kann davon allerdings keine Rede sein, wie das „Forbes“-Ranking eindrucksvoll zeigt. Allein, wenn man die jeweiligen Spitzenreiter vergleicht, wird klar: Weibliche Models lassen die männlichen Vertreter ihrer Zunft meilenweit hinter sich.

Anzeige

Auf Platz 1 der Male-Model-Liste steht der US-Amerikaner Sean O'Pry (24), er verdiente in den vergangenen zwölf Monaten 1,1 Millionen Euro. Das ist eine stattliche Summe – aber kein Vergleich zu den Einnahmen von Gisele Bündchen (33), die das weibliche Ranking anführt: Sie brachte es auf 31 Millionen Euro. O'Pry verdiente also gerade mal rund ein Dreißigstel dessen, was seine weibliche Kollegin absahnte!

Natürlich spielt in diesem speziellen Fall auch die Tatsache eine Rolle, dass Gisele schon deutlich länger als Sean im Geschäft ist und dank ihrer Modelagentur unzählige lukrative Werbedeals an Land gezogen hat. Es ist aber ein generelles Phänomen, dass weibliche Models mehr verdienen als männliche. Banaler Grund: Frauen interessieren sich mehr für Kleidung und Kosmetik als Männer. Die ungleich höhere Nachfrage nach Damen-Produkten bedeutet eine höhere Nachfrage nach Models, die diese (re-)präsentieren.

Die Dressmen in der „Forbes“-Liste müssen ihre hübschen Köpfchen aber trotzdem nicht hängenlassen. Mit ihrem überdurchschnittlich guten Aussehen machen sie immer noch überdurchschnittlich viel Geld!

Die Top 10 der Branchen-Großverdiener – in der Fotogalerie!

Kommentare