Stylebook-Logo Fashion Week NY stylebook

Floral, Shorts, Onyx...
Die 7 Top-Trends vom Laufsteg in New York

Farben, Muster, Schnitte: Auf der New York Fashion Week hat STYLEBOOK gesichtet, was nächsten Sommer in Mode kommt.

1. Floral
Diane von Furstenberg setzt auf großflächige Blumen auf ansonsten hellen Kleidern. Sie hatte ihre Kollektion den Themen „Hoffnung“ und „Leben“ gewidmet – welches Muster könnte diese Idee schöner zum Ausdruck bringen? Alexander Wang (auf Einteilern) und Richard Chai (auf Wickelröcken) zeigen eine moderne Version des Hawaiihemd-Musters; bei Peter Som flirren auffällige Digital-Flower Prints. Sonst noch gesehen bei: Badgley Mischka, Thakoon, Jason Wu, DKNY, Rodarte, Oscar de la Renta, Karen Walker, Zac Posen.
Styling-Tipp:
Wer sich traut, geht im großflächigen Blumen-Look. Alle Anderen kombinieren ein Teil, etwa einen Rock, mit einem schlichten T-Shirt.

Anzeige

2. Shorts
Praktischer und genauso sexy wie ein Minirock: kurze Hosen. Es gibt sie (dieser Trend ist brandneu!) als knielange Bermudas (Diane von Furstenberg, Tibi), in halblang (Marc by Marc Jacobs) oder als knappe Minis (DKNY, Richard Chai). Sie werden lässig zu schlichten T-Shirts oder business-tauglich zur hochgeschlossenen Bluse kombiniert. Sonst noch gesehen bei: Jason Wu, Charlotte Ronson, Theyskens' Theory, Vera Wang.
Styling-Tipp: Nach bunten Jeans kommen im nächsten Sommer die bunten Shorts. Einfach zum einfarbigen Oberteil kombinieren! Abends werden kurze Hosen durch High Heels ausgehtauglich.

3. Onyx
Der kommende Sommer ist auch eine Hommage an die dunkle Seite der Mode. Onyx ist das neue Schwarz! Von Kopf bis Fuß gesehen bei Helmut Lang und Derek Lam. Das muss übrigens weder nach Gothic noch zu elegant aussehen: Vor allem Alexander Wang und Yoshi Yamamoto für Y3 beweisen, dass Schwarz eine lässige, sportliche Farbe sein kann. Sonst noch gesehen bei: Jason Wu, Tibi, Marchesa, Theyken’s Theory, Hervé Léger, Zac Posen.
Styling-Tipp:
Schwarz geht immer und steht jedem. Kopf bis Fuß? Eine Clutch in Neon bringt schnell und einfach Farbe ins Spiel.

4. Gelb
DIE Power-Farbe des kommenden Sommers! Helmut Lang benutzt kräftiges Gelb als Farbakzent in seiner ansonsten schwarz-weißen Kollektion. Diane von Furstenberg setzt kleine Aufreger in schwarz-grauen Mustern; Lela Rose kombiniert dezenter zu Pudertönen. Auch Tommy Hilfiger geht’s leise an: Sein Hemdkleid in abgedämpftem Senf-Gelb wirkt genauso edel wie Beige oder Schwarz. Sonst noch gesehen bei: Oscar de la Renta, Vera Wang.
Styling-Tipp:
Keine Angst vor dieser etwas gewöhnungsbedürftigen Farbe! Auch Blondinen können sie tragen. Kann man zu schwarz kombinieren (und einen Aha-Effekt auslösen) oder zu Nude-Tönen, auf der Fashion Week gesehen bei Tibi (dämpft den Wow-Faktor etwas ab).

5. Zugeknöpfte Blusen
Der kommende Sommer wird hochgeschlossen. Dekolleté zeigen – out! Bluse oder Hemd bis ganz oben schließen – in! Der Kragen dazu ist klein und eckig, wie bei Alexander Wang und Derek Lam. Charlotte Ronson zeigt: wer oben geizt, kann unten klotzen. Ihre Models trugen zur zugeknöpften Bluse superkurze Minis. Sonst noch gesehen bei: Tibi, Karen Walker, Tommy Hilfiger, Rachel Zoe, Jason Wu.
Styling-Tipp:
Den Blusen-Trend einfach in den Herbst/Winter retten und einen eng sitzenden, kurzen Strick-Pulli drüber ziehen.

6. Ikat

Das Hipster-Muster, vor zwei Jahren vom Label Opening Ceremony in Zusammenarbeit mit der US-Traditionsfirma Pendleton zurück in Mode gebracht, ist jetzt auch in der High-Fashion angekommen. BCBG Max Azria deutet es auf seinen luftigen Kleidern noch zurückhaltend an, auch Helmut Lang zitiert das Südamerika-inspirierte Zick-Zack-Muster eher vorsichtig– Derek Lam und Alexander Wang gehen in die Vollen, Letzterer mit engen Catwoman-Anzügen mit großflächigen Ikat-Elementen. Sonst noch gesehen bei: Hervé Léger.
Styling-Tipp:
Wenn Ikat, dann auf ein Teil beschränken, das restliche Outfit schlicht halten! Wer sich rantasten will, kann mit einem Gürtel oder einer Tasche im Ikat-Stil anfangen.

7. Jumpsuits
Einteiler sind schon lange Must-Have; auch auf den Laufstegen der Fashion Week tauchen sie noch immer in fast jeder Show auf. Achtung, sie werden jetzt abendtauglich und super glamourös! Mit hohem Bund und überlangem Bein wie bei Carlos Miele, etwas kürzer, dafür mit elegantem Dinner-Revers bei Tommy Hilfiger oder in einer coolen, ärmellosen Hemd-Version bei Rachel Zoe. Sonst noch gesehen bei: Lacoste, Karen Walker, Charlotte Ronson.
Styling-Tipp:
Hier geht nichts ohne High Heels! Bei den Palazzo-Varianten mit überlangem Bein am besten die passenden Schuhe zum Anprobieren gleich mitbringen.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare