Stylebook-Logo

Erst Klum-Kandidatin, dann Haute Couture
Bei Anna Wilken klappt‘s doch mit der Karriere

Aus Heidi Klums Casting-Show „Germany‘s next Topmodel“ muss man längst nicht als Siegerin hervorgehen, um richtig erfolgreich durchzustarten. Anna Wilken (18) landete jetzt im Mode-Olymp – ohne Hilfe ihrer Ex-Model-Mama.

Gerade erst gingen die Haute Couture-Schauen in Mailand und Paris zu Ende. Eine Woche lang wurden die teuersten Roben der Welt von der Riege der Topmodels vorgeführt. Wer hier laufen darf, hat es als Model in den Mode-Olyp geschafft. Eine von den „Auserwählten“ ist die deutsche Ex-GNTM-Kandidatin Anna Wilken aus der neunten Staffel.

  • Anna Wilken für Azzaro

    1/5

    Foto: Getty Images

    Im tiefdekolletierten Kleid lief Ex-GNTM-Kandidatin Anna Wilken bei der Haute Couture Show von Azzaro über den Laufsteg

Ex-GNTM-Kandidatin erobert Paris
Während ihre Kolleginnen wie Larissa Marolt (23), Rebecca Mir (24) oder Anuthida Ploybetch (18) eine Woche zuvor auf der Berlin Fashion Week über den Catwalk liefen, schritt Anna die Karriereleiter noch weiter rauf. Gebucht war sie jezt von namhaften Couture-Häusern wie Azzaro, Julien Fournié, Dice Kayek, Guo Pei oder Dany Atrache in Paris, postete Backstage-Bilder davon auf ihrem Instagram-Account.

Backstage at #dicekayek #show 🙋🏻

Ein von Hi I'm Anna Wilken (@aniybond) gepostetes Foto am

My looks from #danyatrache #show 👑

Ein von Hi I'm Anna Wilken (@aniybond) gepostetes Foto am


Anna ist das beste Beispiel, dass man aus Heidi Klums Casting-Format nicht als Gewinnerin hervorgehen muss, um eine ernsthafte Karriere als Model zu schaffen. Die 18-Jährige war in der Sendung nicht nur mit Zahnspange und abstehenden Ohren aufgefallen, sondern verließ die Sendung auch noch vorzeitig, ihr war der Druck damals zu groß geworden. Auch Ivana Teklic (19) schaffte es bei Heidi „nur“ auf Platz 3, läuft heute aber für international namhafte Labels wie Dior oder Guy Laroche. Somit dürfen wir auch in der elften Staffel, die ab 4.Februar läuft, gespannt sein, wer es diesmal NICHT auf den ersten Platz schafft.


Kommentare