Stylebook-Logo Fashion Week Berlin Stylebook Logo

Klare Worte von Ex-Favoritin Julia
„Ohne GNTM würde meine Karriere besser laufen“

Wer hätte das gedacht? GNTM ist offenbar kein Garant für erfolgreiche Castings – ganz im Gegenteil. Die Teilnahme an der Show kann dabei sogar von Nachteil sein. Das plauderte jetzt Juryliebling Julia Wulf (20) aus und verriet, ob sie sich noch einmal auf die Sendung einlassen würde.

Gibt es den Klum-Bonus? Wenn es nach Ex-GNTM-Kandidatin Julia Wulf geht: nein!

Keine Chance in der Fashion-Industrie?
„Ich glaube, meine Karriere als Model würde leichter laufen, wenn ich nicht bei GNTM gewesen wäre“, erzählte Julia ganz offen in „Bunte.de“. Bei vielen Castings würde ihr ihrer Meinung nach der „Ach die ist ja von GNTM“-Stempel aufgedrückt. Diese Erfahrung mache sie gerade bei Castings für die Berliner Modewoche. Das findet die Hamburgerin ganz schön schade.

Jeah i did it! Open air bathing today ✔️

Ein von Julia Wulf (@juleslw) gepostetes Foto am

Deutliche Worte, doch mit ihren Erfahrungen in der Mode-Industrie steht Julia, die wegen gesundheitlicher Probleme die Sendung abbrechen musste, nicht alleine da. Auch die GNTM-Zweitplatzierte Elena Carrière (19) hat mit „Bunte.de“ geplaudert: „Wir haben definitiv keinen Vorteil gegenüber den anderen Mädels“, stellte sie klar. Die Tochter von Mathieu Carrière empfindet es ebenfalls gelegentlich als Nachteil, an der Klum-Show teilgenommen zu haben. „Es gibt viele Kunden auf der Fashion Week, die jetzt nicht unbedingt den Stempel möchten“, gestand sie.

And I get high with my baby I just left the mall I'm getting fly with my baby 🕊🐘🐳

Ein von єℓєиα ¢αrríєrє (@elenacarriere.official) gepostetes Foto am


Fluch oder Segen?
Aber trotz gelegentlicher Hürden – Julia kann ein positives Fazit ziehen und gerät bei den Erinnerungen an ihre GNTM-Zeit beinahe ins Schwärmen. Für das Model steht fest, dass sie immer wieder bei dem Casting-Format mitmachen würde. Mit ihrer positiven Ausstrahlung wird Julia sicherlich bald so einige Laufstege erobern – GNTM hin oder her.

Ooooh makeup

Ein von Julia Wulf (@juleslw) gepostetes Foto am

Anzeige