Stylebook-Logo Fashion Week Berlin Stylebook Logo

BERLIN FASHION WEEK FOR FREE
Hier kommt man ohne VIP-Einladung rein

Die Fashion Week Berlin startet! Zu den Schauen dürfen nur geladene Gäste, aber glücklicherweise gibt es auch jede Menge Mode abseits der Laufstege zu sehen. Partys, Shopping-Events, Ausstellungen – die Modewelt ist an jeder Ecke zu spüren. STYLEBOOK-Mitarbeiterin Isabel Sebode hat die heißesten Style-Highlights zusammengestellt, für die Sie keine Einladung brauchen.

Die dünne Dekade: Nachruf auf die Skinny Jeans
Die Skinny Jeans ist eines der prägendsten Kleidungsstücke des 21. Jahrhunderts – und ihr modischer Untergang steht bevor. Die Konferenz- und Partyreihe Inventur widmet sich dem Mode-Phänomen in spannenden Vorträgen, u. a. von Stylisten Cathy Boom und Modeblogger Fabian Hart. Danach: Rein in die Skinny Jeans und Party!
Wann? 28. Juni, 15 bis 18.30 Uhr, Party ab 21 Uhr
Wo? Roter Salon in der Volksbühne, Luxemburg-Platz, 10178 Berlin (Tickets zu 20 Euro an der Kasse)

Shoppingnacht Show & Order
Seit fünf Jahren veranstaltet Vera Malta die „Show & Order“ im Kraftwerk Mitte. Dieses Jahr sind nicht nur Fachbesucher willkommen, sondern jeder ist zur großen Shoppingnacht eingeladen.
Wann? 28. Juni ab 19 Uhr, Eintritt 5 Euro
Wo? Kraftwerk Berlin-Mitte, Köpenicker Strasse 70, Berlin 10179

Mode Zalon
Die Styling Plattform „Zalon“ eröffnet einen Pop-Up Styling-Salon. Alle sind eingeladen, um Stylisten von „Zalon“ kennenzulernen und eine kostenlose Beratung zu bekommen.
Wann? 30. Juni bis 03. Juli
Wo?
janinebeangallery, Torstraße 154, 10115 Berlin

Nordic Fashion Hub
15 skandinavische Designer zeigen ihre aktuellen Kollektionen im Bikini Berlin. J.Lindeberg, Lisa Riski, Vagabond und viele mehr repräsentieren die modische Szene aus Finnland, Dänemark, Island, Schweden und Norwegen. Bei der Eröffnung am 28. Juli kann man die Designer persönlich treffen und den Auftakt der Fashion Week zu feiern. 
Wann? Eröffnung 28. Juni ab 19 Uhr, bis 2. Juli
Wo? Bikini Berlin Budapester Str.38-50, 10787

Fashion Africa Now
Hier kann man die kreative Seite Afrikas kennenlernen. Zu sehen gibt es Mode, Kunst, Interieur und Musik von diversen Künstlern und Designern. Bei der Eröffnung wird es Interviews geben, sowie auch ein Fotoshooting. Danach ist der Store bis zum 1. Juli offen für alle Interessierte.
Wann? 30. Juni und 1. Juli
Wo? District Six Store, Graefestraße 80, 10967 Berlin

Kultpur-Fashionroom
Der kultpur-Fashionroom zeigt Mode aus Italien. 15 Marken und kleine Manufakturen werden vorgestellt, dazu gibt's italienische Feinkost (lohnt ja schon deswegen).
Wann? 28. Juni bis 2. Juli
Wo?
kultpur, Muskauer Straße 47, 10997 Berlin

Ausstellung „Allure (frz. Stil, Eleganz)
Die „Collection Susanne von Meiss“ beinhaltet (Mode-)Fotografien von den 1920er Jahren bis zur jetzigen Zeit. Es gibt bewusst unbekannte Klassiker von internationalen Fotografen zu sehen und die Sammlung reicht von Diane Arbus über Irving Penn bis zu Richard Prince.  Wann? bis 4. September
Wo? C/O Berlin, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin

Mexico Fashion Design Pop-Up Shop
Hier kann man die Designszene Mexikos nicht nur bestaunen, sondern auch gleich noch kaufen. Drei Wochen präsentieren sich 16 Labels des mittelamerikanischen Labels wie The Pack, Felina und Ocelote. Sicher so scharf wie Chilli.
Wann? ab 1. Juli
Wo? Große Präsidentenstraße 10, 10178 Berlin

„Am I Dandy?“ Ausstellung
Die Ausstellung geht der Frage auf den Grund wer oder was denn ein „Dandy“ sei. Sie zeigt die typischen Merkmale in verschiedenen Situationen und Räumen um den Besuchern das Style-Phänomen bekannter zu machen.
Wann? bis 20. November
Wo? Schwules Museum, Lützowstraße 73, 10785 Berlin

Beautiful Mind: Ein Schmuckstück für Cranach
Im Mai 2014 rief die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt einen Design-Wettbewerb aus, Schmuck, der von Cranach und seinen Verwandten getragen wurde, als Inspiration für zeitgenössischen Stücke zu benutzen. Die Ergebnisse werden jetzt in einer Ausstellung präsentiert.
Wann? bis 28. August
Wo? Kunstgewerbemuseum, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin

Pop-Up-Store mit Mode aus Griechenland
Dimitra Zavakou bringt mit diesem Pop-Up Store die griechische Stimmung nach Berlin. Hier gibt es viele verschiedene Mode und Accessoire Marken, wie zum Beispiel Karakusi, Waikiki Andros oder Salty Bags.
Wann? 27. Juni bis 5. Juli
Wo? Auguststraße 91 (Hinterhof) , 10117 Berlin 

„Die Entführung aus des Serail“ mit Kostümen von Hussein Chalayan 
Die radikale Neu-Inszenierung des Singspiels von Wolfgang Amadeus Mozart wird mit Kostümen des Avantgarde-Designers Hussein Chalayan gekrönt. Für Fashion- UND Opernfans ein Muss.
Wann?
28. Juni, 1. und 6. Juli
Wo? Deutsche Oper, Bismarckstraße 35, 10627 Berlin

Anzeige