Stylebook-Logo

Fack ju, sieht der gut aus
5 Style-Regeln, die jeder von Elyas M'Barek lernen kann

Er lässt Frauen dahinschmelzen und versetzt Männer in Staunen: Elyas M'Barek (33). STYLEBOOK verrät, was den „Fack ju Göhte“-Star so attraktiv macht.

Am Donnerstag kommt die Fortsetzung der Pauker-Komödie „Fack ju Göhte 2“ in die Kinos. Und selbst wenn die Kritiken zum Film bisher eher durchwachsen sind – es wird ein Publikumserfolg werden. Vor allem wegen ihm: Elyas M'Barek, der den coolen Haudrauf-Lehrer Zeki Müller spielt. Aber nicht nur auf der Leinwand sorgt der Schauspieler mit österreichischen Wurzeln für Hysterie, auch abseits ist Elyas M'Barek ein echter Checker.

Immerhin in punkto Mode konnten wir das Erfolgsgeheimnis von Elyas lüften. Aufgepasst, hier kann Mann was lernen:

  • Elyas M'Barek

    Foto: getty images

    Dem Anlass entsprechend kleiden

    Elyas M'Barek weiß: Zur Weltpremiere einer Pauker-Komödie braucht es keinen „Black Tie“. Anzug, ein lässig getrages Hemd, dazu die jetzt omnipräsenten weißen Sneaker sind der richtige Dresscode, um bei jungen und älteren Fans modisch zu landen. Heißt für Sie: Immer überlegen, wo bin ich eingeladen, was ist der Anlass, wann darf es lässig, wann muss es elegant zugehen

  • Elyas M'Barek

    Foto: getty images

    Jeder Mann braucht einen gut sitzenden Anzug

    Zur Verleihung des Deutschen Filmpreises trägt Mr. M'Barek einen schnieken Anzug mit tadellosem Sitz. Die wichtigsten Regeln: Schulterlinie, Ärmel, Rücken und Hosenbein fallen glatt und weisen keine Knicke oder Dellen auf. Zwischen Bauch und Taillenknopf passt idealerweise noch die geballte Faust, das Hosenbein sitzt maximal einen Knick auf dem Schuh des Trägers auf. Wie viele Knöpfe das Sakko hat, ist Geschmackssache und Typfrage. Wer sich nur ein Modell anschaffen möchte, sollte auf klassisches Navyblau setzen, das passt zu den meisten Typen und Anlässen

  • Elyas M'Barek

    Foto: getty images

    Kleine Männer setzen auf schmale Silhouetten

    Männer unter 1,80 Meter, wie Elyas M'Barek („nur“ 1,75 Meter), lassen besser die Finger von Baggy-Styles und XXL-Silhouetten: Die ließen ihren Träger breiter und kürzer wirken. Schmale Schnitten hingegen strecken und machen schlank; auch beim Sakko bitte unbedingt auf schmale und aufsteigende Revers achten. Bei Mode-Checker Elyas ebenfalls gesehen: T-Shirts mit V-Ausschnitt verlängern den Oberkörper, nackte Knöchel (alternativ gekrempelte Hosenbeine) die Beine

  • Elyas M'Barek

    Foto: getty images

    Setzen Sie auf gute Basics

    Das Schöne an der Herrenmode: Mann muss nicht jede modische Laune und Spielerei mitmachen. Hauptsache, Ihre Garderobe ist mit ein paar guten, schlichten Lieblings-Basics gefüllt, die sich untereinander problemlos kombinieren lassen. An Elyas gut zu sehen: Im Shirt oder Pulli zum schlichten Blouson, einer gut sitzenden Hose – egal ob Jeans (bitte ohne Aufnäher, wilden Waschungen oder Fetzen!), Chino oder Anzughose – sowie edlen Sneakern ist jeder Kerl sofort toll angezogen. Und das lässigste Männer-Accessoire ist und bleibt eine coole Sonnenbrille

  • Elyas M'Barek

    Foto: getty images

    Gesunde Zähne

    Egal, ob bei Mann oder Frau: Ein entwaffnendes Lachen oder Lächeln lässt jede/n dahinschmelzen und ist immer noch die wichtigste Visitenkarte eines Menschen – vorausgesetzt die Beißerchen sind tadellos. Bevor Sie sich also demnächst eine neue Stereoanlage oder Autofelgen anschaffen, investieren Sie ins eigene Tuning und besuchen einen Zahnarzt für eine Profi-Reinigung und/oder um sich die Zähne aufhellen zu lassen. Weiße Zähne lassen einen nämlich nicht nur schöner und sympathischer, sondern wesentlich jünger wirken

Anzeige

Kommentare