Stylebook-Logo stylebook Tamaris Schuh-Special
Mode-Tipps: 5 Schuh-Klassiker, die jede Frau haben muss

Ballerina, Loafer, Ankle-Boot....
von Susanna Riethmüller
5 Schuh-Klassiker, die jede Frau haben muss

Sie haben 98 Paar Schuhe im Schrank? Dann haben Sie was falsch gemacht. Denn: Eine gute Basic-Garderobe kommt mit fünf Paar Schuhen aus. Entweder super klassisch – oder, auch okay, in einer modernen Variante. Unser Tipp: investieren lohnt sich! Auf diesen Sohlen laufen Sie ein Leben lang:

1. Ballerinas
Sie gehen immer, weil man sie zu allem tragen kann: zum Midi- oder Mini-Rock, zu Shorts, Cigarettenhosen oder Cropped Pants in 7/8-Länge. Mit Schwarz macht man nie etwas falsch, in Koralle, Leo oder Gold setzt man farbliche Akzente. Die Klassiker gibt es bei Repetto oder, mit Schnalle und kleinem Absatz, von Roger Vivier. Diesen Sommer ist außerdem der sogenannte D'Orsay-Flat angesagt, er ist spitz und an der Seite innen offen.

Anzeige

2. Schwarze Pumps
Nicht zu rund und nicht zu spitz, dazu eine Absatzhöhe von 6-8 cm: Dieses Model kommt nie aus der Mode und von der Gala bis zum Business-Lunch bereitwillig zum Einsatz, weil es zum Hosenanzug genauso gut wie zum Cocktailkleid passt. Die aktuelle Trend-Variante hat Riemchen und eine dezente Plateau-Sohle.

3. Loafer
Etwas gewagter als der Ballerina, da sie etwas garconnehaftes verleihen. Passen gut zu Cropped-Jeans; wenn Socken dazu, dann bunte! Im Sommer aber lieber barfuß tragen. Moderne Variante: Der pantoffelartige Slipper, in Samt oder Leo. It-Gils wie Alexa Chung oder Poppy Delevigne tragen die süßen „Cat Shoes“ von Designerin Charlotte Olympia, mit gesticktem Katzengesicht.

4.Flache Sandalen
Der Klassiker sind die ganz schlichten Modelle von K.Jacques aus Saint Tropez, aus braunem oder buntem Leder. Passen am besten: zum Maxi-Kleid, 7/8-Jeans – und einer guten Maniküre. Businesstauglich sind Sandalen leider nicht. In der Glamour-Variante, aus Gold, Silber oder Leo, gehen sie im Sommer dafür auch zum Abendkleid. 

5. Ankle Boots
Er ist der Ballerina für kältere Tage, also der Schuh, den man immer tragen kann. Ikonen sind die Modelle „Pistol“ von Acne und „Dicker“ von Isabel Marant. Sie passen nicht nur zu Skinny-Jeans, sondern auch zu Röcken und Kleidern – übrigens auch im Sommer, ohne Strumpfhose!

Kommentare