Food-Fitness Stylebook Logo

Ex-GNTM Barbara Meier über Crash-Diäten und Magerwahn
von Julia Wagner
Warum ist Größe 34 zu dick?

Model Barbara Meier kennt den Druck, immer schlank und perfekt auszusehen. Jetzt hat sie ihr „Glücksgewicht“ gefunden und darüber ein Buch geschrieben. Mit STYLEBOOK.de sprach sie über Diäten, Sport – und warum man sich noch mit Größe 34 zu dick finden kann.

Barbara Meier ist Model, Schauspielerin – und jetzt auch Buchautorin. Gerade ist ihr Ratgeber „Dein Weg zum Glückgsgewicht – Bewegung statt Diät“ erschienen. Darin gibt die Ex-GNTM-Gewinnerin Tipps, wie man mit dem Kalorienzählen aufhört und trotzdem gut aussieht.

Es ist schwer zu glauben, dass Barbara Meier selbst jemals Probleme wegen ihrer Figur hatte. Zum Interview mit STYLEBOOK.de erscheint sie gertenschlank in einer hautengen Lederhose – eben so wie man sich ein Model vorstellt. Doch Meier hat sich in ihrem Job selbst jahrelang mit Crash-Diäten gequält, nur um sich noch ein paar Kilos runterzuhungern – und das obwohl sie selbst Kleidergröße 34 trägt.

„In Paris, Mailand oder New York war ich meist das dickste Mädchen im Raum“, so Meier zu STYLEBOOK.de. Hier haben die erfolgreichen Models tatsächlich Größe 32. Eine Abrechnung mit dem Modelbusiness soll ihr Buch aber nicht sein, eher ein guter Rat an Frauen, dass sie NICHT einem Ideal hinterhungern sollen.

Anzeige

Kommentare